MAK

Volltext: Monatszeitschrift IX (1906 / Heft 2)

IIO 
aus den erwähnten Gründen in absehbarer Zeit 
auch nicht geschaffen werden können. 
Im jahre 1905 fanden vier derartige Fach- 
kurse mit einer Teilnehmerzahl von 140 Lehr- 
personen aus allen Gegenden des Reiches statt, 
darunter auch die den Gegenstand der Bespre- 
chung bildenden Fachkurse kunstgewerblicher 
Richtungf" 
Bevor auf die Besprechung derselben ein- 
gegangen wird, sei vorausgeschickt, daß im 
April 1905 seitens der Unterrichtsverwaltung 
neue Direktiven für die Erteilung des Zeichen- 
und Modellierunterrichtes, sowie jenes in der 
Kunstformenlehre an kunstgewerblichen Lehr- 
anstalten erlassen worden sind, welche alle 
bisher bei der einschlägigen Reformaktion ge- 
machten Erfahrungen zusammenfassen." 
Dieselben unterscheiden sich von früheren 
Normalien dadurch, daß sie keinen festgeglie- 
derten Lehrplan darstellen, sondern nur einen 
generellen Wegweiser bilden, aus dem jede 
Anstalt dasjenige auszuwählen und zu pflegen 
hat, was für ihre besonderen Zwecke und zur 
Erreichung ihrer konkreten Lehraufgabe gebo- 
ten erscheint. 
Den Lehrpersonen ist eine weitgehende 
Bewegungsfreiheit in der Erfüllung ihrer Auf- 
gaben gesichert und Gelegenheit zu einer 
uneingeschränkten Entfaltung ihrer individu- 
ellen Lehrqualitäten gegeben, wie sie sonst in 
keinem anderen Lehrgegenstand zu verzeichnen 
ist; die neuen „Weisungen" sollen nach dem 
Wortlaute des Einführungserlasses kein starres 
Gefüge bilden und bleiben, sondern durch die 
Hand des Lehrers jene Veränderungen und 
Ausgestaltungen erfahren, die durch die Sonder- 
bedürfnisse der einzelnen Anstalten sowie durch 
die fortschreitende Entwicklung der Methoden 
bedingt wird. 
' Die übrigen Fachkurse erstreckten sich auf „Neuerungen 
in der Elektrotechnik, Methodik des Unterrichtes in den kommerziellen 
Lehrßichern an gewerblichen Schulen. Neuerungen auf dem Gebiet 
Aus dm vmich" Fachkursm 1995- der Kunst- und Möheltischlerei mit besonderer Betonung des metho- 
Stlldie 111 einem Flißißnplhhtill dischen Teiles und der mechanischen Verarbeitung des Holzes. 
von M. v. jungwirth "K VeröHentlicht im Zentralblatte für das gewerbliche Unter- 
(Kurs Professor Hammel) richtswesen, Band XXllI.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.