MAK

Volltext: Monatszeitschrift IX (1906 / Heft 2)

143 
wie sie heute 
Desgaz, Lunois 
und so manche 
andere bannen. 
Doree hält eine 
Balletszene fest 
mit den schräg 
zur Bühne ein- 
gestellten Pro- 
szeniumslogen 
und der Tänze- 
rinnenreihe, 
eine hinter der 
anderen, die 
sich, in dem 
Hintergrund 
immer kleiner 
werdend, ver- 
liert, ein witzi- 
ges Figurenor- 
nament. Man- 
 
nigfachen Tem- 
peramenten Färbiges Kaffeeiuch, nach dem Entwurf von Alois Bohla in Deutsch-Liebau ausgeführt 
begegnet man von Norbert Langer 8: Söhne in Deutsch-Liebau 
noch. Einer Eroica-Natur voll der Stimmung des Buches le Grand, in den Bonaparte- 
Blättem Raffets. Die nächtliche Heerschau wird beschworen: C'est 1a grande revue _ 
Qu'aux champs Elysees - A Yheure de Minuit - Tient Cesare decede. Die Dämonien des 
Untergangs, Lorbeerkränzeyerderb enspeiende Kanonen, zerfetzte blutbespritzte Fahnen, zer- 
splitternde, brechende 
Brücken, in Dampf und 
Nebel gehüllt, geben die 
Szenerien: Es ist der 
Weg des Todes, den 
wir treten. 
Ein Humorist ist 
Monnier, der in farbi- 
gen, gemütlichen, breit- 
strichigen Szenen eng- 
lisches Landhausleben 
mit Porterkrug und 
Pfeife schildert, Pick- 
wickier-Genre. 
Ein Künstler des 
Charmes zeigt sich in 
Isabey mit seinen 
hauchigen Frauenpor- 
träts, die wie auf wei- 
chen Schleierwolken 
schweben. 
Einen amüsanten 
Sittenblagueur, freilich 
 
Tischzeug, nach dem Entwurf von Alois Bohla in Deursch-Liebau ausgeführt 
van Norbert Langer a Söhne in Deutsch-Liebau mehr aus der Possen- 
20
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.