MAK

Full text: Monatszeitschrift IX (1906 / Heft 5)

des Textes einen 
Einblick in die 
Entstehung der 
Sammlung sowie 
in die Kunstent- 
Wicklung des Lan- 
des. Die zahlrei- 
chen Lichtdruck- 
tafeln aber, von 
welchen wir eine 
kleine Auslese re- 
produzieren, bie- 
ten eine schöne 
Folge von photo- 
graphischen Auf- 
nahmen aus den 
interessanten In- 
terieurs, die einer 
eingehenden Be- 
trachtung würdig 
sind. Wir erfah- 
ren, daß nur der 
Prunksaal aus dem 
Schloß Radmanns- 
dorf im ]ahr x883 
schon der Samm- 
lung gesichertwar 
und daß drei der 
schönsten Bauern- 
stuben innerhalb 
dCS Jahres  Josef Engelhan, Der Wind. Pastell 
aufgefunden und 
wohl auch erworben werden konnten; es ist nun leicht zu erraten, was 
eine zielbewußte und planvolle Sammeltäügkeit in Österreich auch ander- 
wärts noch zu Tage fördern könnte, welche der Heimatkunst reichere Mittel 
und energische Anteilnahme zuwenden würde als es bisher geschah. 
Die herrlichen Zeugen alter handwerklicher Tüchtigkeit und die so wert- 
vollen Ausdrucksformen volkstümlicher Sitten und Gebräuche finden sich 
noch oft an Orten vor, wo inzwischen veränderte Lebensbedingungen ein- 
getreten sind. Alte Dorfwirtshäuser an einst belebter Handelsstraße, verein- 
samte Gehöfte bei nicht mehr betriebenen Gewerken oder nicht mehr 
bewirtschaftetem Grundbesitz sind leider nur allzuhäui-ige Erscheinungen 
in unseren Gebirgsländern; wenn ihre alten Einrichtungen dazu benützt 
werden, wie es durch Lacher geschehen ist, in einem sorgfältigen Museums-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.