MAK

Volltext: Monatszeitschrift IX (1906 / Heft 11)

Die National Competition 1906, James Hunniford, Belfast, Entwurf für ein Damast-Tischtuch 
jadot 1748; auf einem anderen Blatte in der Hofbibliothek befindet sich 
die sicher alte Bezeichnung: Jadot. 
jadot Baron de Ville-Issey, war Hofarchitekt des späteren Kaisers 
Franz I., und zwar schon zu einer Zeit, als dieser noch in Lothringen weilte; 
er wurde dann vom Hofe sowohl in Florenz, wo er den schönen Triumph- 
bogen bei Porta San Gallo errichtete, als in Wien, wo die jetzige Akademie 
der Wissenschaften sein Hauptwerk ist, als (seit x753) auch in Brüssel 
beschäftigt": 
Es ist also von vornherein durchaus wahrscheinlich, daß er auch einen 
Plan für die Burg entworfen habefw ein Vergleich der Fassadenteile des 
Entwurfes (Abbildung aufSeite 634) mit der erwähnten Akademie der Wissen- 
schaften, der alten Universitäts-Aula (Abbildung auf Seite 637), wird jeden 
" Vergl. Th. G. von Karajan, „Festrede bei der feierlichen Übernahme des ehemaligen Universitäts- 
gebäudes durch die kaiserliche Akademie der Wissenschaften 1857" (Wien, k. k. Hof- und Staatsdruckerei). 
w" Übrigens wird auch die "Bozsehaftersxiege" in der Burg auf ihn zurückgeführt. 
zu
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.