MAK

Volltext: Monatszeitschrift IX (1906 / Heft 11)

anderen - wohl 
etwas späteren- 
Plänen erkennen 
können, gar nicht 
angegeben. 
Ich denke nun, 
daß man mit der 
hier im Plane zu- 
erst gegebenen 
Lösung an maß- 
gebender Stelle, 
etwa der Ober- 
leitung des Hof- 
bauamtes, nicht 
einverstanden 
war und deshalb 
die Hauptidee 
rasch neu ent- 
wickeln ließ. Der 
frühere Zustand 
des Planes ent- 
sprach vielleicht 
dem in mehreren 
Varianten erhal- 
tenen Entwurfe 
mit offener Säu- 
lenhalle (bald mit 
einzelnen Säu- 
len, bald mit Säu- 
lenpaaren), 
wovondieAbbil- 
dung auf Seite 
636 ein Beispiel 
Die National Compeiizion 1906, Percy Bignall. Noningham, Entwurf für einen 
Spitzenvorhang 
bietet. Man begreift, daß diese Entwürfe, wenn sie auch der Außen- 
architektur jadots und überhaupt der neueren französischen Auffassung sehr 
entsprachen, in Wien nicht ganz Anklang fanden; man hatte sich mit der 
alten Idee, die in gewissem Sinne tatsächlich großartiger ist als die neue, 
offenbar schon zu befreundet, als daß man auf sie verzichten wollte. So 
schafft hier Jadot einen neuen Entwurf, der sich augenscheinlich viel enger 
an die vorhandenen Pläne anschließt. 
Die Abbildung auf Seite 639 zeigt uns diesen geänderten Entwurf 
Jadots. Die Zeichnung ist auf Papier (mit einem alten Zeichen von Honig 
in Amsterdam) zuerst mit Bleistift, darüber mit der Feder ausgeführt und braun 
laviert; das Dach ist rot, die Uhr und der Schmuck der Kuppel sind gelb
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.