MAK

Volltext: Monatszeitschrift IX (1906 / Heft 11)

613 
99W... man, Mayas, am: cm". mrnu ßm. rnrborußrunl qmm rund... wg! 
1mm". fmm nwdlllnm ßgfmai. m-arm- 1:51" ßirrngmra m? 
 
Ansicht der Fassade der k. k. Hofburg gegen den Kohlmarkt nach Sal. Kleiner 
Burg, die Schaufler- und die Augustinergasse, in ihrer Verlängerung am 
Michaelerplatze in einer, allerdings ziemlich breiten, Spitze zusammenlaufen. 
Es lag also nahe, diese Spitze, die außerdem demKohlmarkte so ziemlich genau 
gegenüberliegt, zur Anbringung eines Tores abzustumpfen. Und nichts konnte 
da größere Wirkung erzielen und dem Charakter eines Torbaues mehr ent- 
sprechen, als wenn man die abgestumpfte Spitze in einer Rundung einzogf" 
Die hineingehenden Teile des Rundes im Plane I-Iildebrandts zeigen 
beiderseits je drei Öffnungen; der herausspringende Teil hat gleichfalls 
drei Achsen. Es ist das Verhältnis zwischen Mittelteil und Flügeln also ein 
ganz anderes als später. Die äußeren Ecken sind bei der Übermacht des 
Mittelbaues begreiflicherweise nicht weiter betont. 
Der turmartige Rundbau öffnet sich nun aber auch nach innen zu in 
drei Achsen und zwar nach einem langen, gassenartigen Hofraume, der 
dann durch Tore in dem geplanten Reichskanzleitrakte seine Fortsetzung 
in den Hof selbst Endet. Die ganze Idee der Gasse ist offenbar schon durch 
den früheren Bauzustand gegeben; sonst hat der Plan mit diesem, wie man 
ihn auf Abbildung auf Seite 608 erkennen kann, aber kaum mehr etwas 
gemein. 
Es scheint nun, daß Teile des Hildebrandtschen Planes tatsächlich zur 
Ausführung gelangt sind; vor allem darf man dies, nach den erhaltenen 
Ü Vergleichbar ist das Tor des unteren Belvederes gegen den Rennweg; doch handelt es sich da nur um 
eingeschossige Bauten.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.