MAK

Volltext: Monatszeitschrift X (1907 / Heft 1)

 
Winterausstellung im k. k. Österreichischen Museum, Speisezimmer, Mahagoni, entworfen und ausgeführt von 
Portois 8: Fix 
Geheimnisse gerne preis, um im Wettbewerb der Kabinette rühmlich zu 
bestehen oder auch weil einzelne Besitzer mit löblichem I-Iochsinn zur 
Lösung einschlägiger Rätsel beizutragen wünschen. Hat man früher von 
Kunstinteressenten im allgemeinen gesprochen, so gibt es heute schon eine 
immer wachsende Zahl von Forschungsinteressenten im besonderen. Die 
Sammler selbst werden Mitarbeiter der großen Geschichtswerke, die nunjahr 
um Jahr erscheinen, meist im Anschluß an umfassende Ausstellungen des 
einmal und vielleicht nicht wieder zusammenströmenden Forschungs- 
Stoffes. 
Paris, London, Antwerpen, Berlin, Wien bilden in den letzten Jahren 
eine Kette lebendiger Wirksamkeit in diesem Sinne. Seit der bahnbrechenden 
Wiener Kongreßausstellung, die der ganzen Kongreßforschung und Kongreß- 
literatur einen mächtigen Anstoß gegeben hat, haben wir das historische 
Porträt, die Primitiven des Nordwestens, Rembrandt und Van Dyck, das 
Jahrhundert deutscher Malerei, die Porträtminiatur, das Wiener Porzellan, 
die Biedermeierzeit und noch andere Kunstbezirke in das helle Ausstellungs- 
licht getaucht und daraufhin eingehender und genauer, als es je möglich 
gewesen, bearbeitet gesehen. Einen solchen Gewinn bedeutet auch das
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.