MAK

Volltext: Monatszeitschrift X (1907 / Heft 5)

3x6 
gerichts wird in der Zeitschrift des Nordböhmischen Gewerbemuseurns, ferner in den 
beiden Reichenberger Tagesblättem, in einigen Wiener und Prager Zeitungen und in 
„Kunst und Kunsthandwer " veröffentlicht werden. 
MITTEILUNGEN AUS DEM K. K. ÖSTER- 
REICHISCHEN MUSEUM S0 
USSTELLUNG VON ALTEN GOLD- UND SILBERSCHMIEDE- 
ARBEITEN. Seine k. und k. Hoheit der Herr Erzherzog Franz Ferdinand und 
Gemahlin haben am 2x. dieses Monats die Ausstellung von alten Gold- und Silberschmiede- 
arbeiten besichtigt. Ihre Durchlaucht Frau Fürstin Hohenberg hatte schon einmal vorher, 
am 4. dieses Monats, die Ausstellung besucht. 
ESUCH DES MUSEÜMS. Die Sammlungen des Museums wurden im Monate 
April von 7871, die Bibliothek von 1x76 Personen besucht. 
LITERATURL DES  
 
I. TECHNIK UND ALLGEMEINES. 
ASTI-IETI K. KUN STGEWERB- 
LI C I-I E R U NTERRICI-IT so- 
BAUM, J. Über das Dekorative. (Beilage zur Allge- 
meinen Zeitung, Heft 16.) 
Deutschlands Fachschulwesen. III. Die Fachschule für 
bildende Künste und Kunstgewerbe Deutschlands. 
III. 16 S. B". Berlin, C. Malcomes, Eo Pf. 
Flächenrnuster in neuzeitlichem Charakter, entworfen 
im Atelier OJ-laebler. xöTaf. Fol. Planen. Ch. Stoll. 
Mk. tB. -. 
GEISBERG, M. Die Münsterischen Wiedertäufer und 
Aldegrever. Eine ikonographische und numismati- 
sche Studie. Mit 18 Taf. und 9 Hochätzungen. 8" 
VIII, 78 S. (Studien zur deutschen Kunstgeschichte 
76.) Straßburg, j. H. E. Heitz. Mk. 12.-. 
HAEBLER, E. Flächenschrnuck im Charakter der 
Dresdener Schule. 24 Lichtdn-Taf. Fol. Stuttgart. 
J. Hoffmann. Mlt. 26.-. 
KAISER, E. Einführung in das Verständnis der bilden- 
den Kunst der Gegenwart. IV, 63 S. 8'. Langen. 
salza. Schulbuchhandlung. 75 Pi. 
Musterzeichner, Der. Ideen ftlr kunstgewerbliche Ar- 
beiten aller Art. I. Serie 30 Taf. Originnlentwiirfe. 
Fol. Wien, F. Wolfrum ä Co. Mlt. 30._. 
NAUMANN, F. Kunst und Industrie. (Vortrag) (Aus 
„Kunstwart".) n S. Gr. 8' Berlin, Verlag „Hilfeü 
a5 Pf. 
SCHAUKAL R. Giorgione oder Gespräche über die 
Kunst, IX, 244 S. K1. 8'. München, G. Müller. 
Mlt. 3.--. 
SCHMIDKUNZ, H. Die Ausbildung des Künstlers. 
lI, 52 S. (Führer zur Kunst, 7.) B". Eßlingen, P. Neff. 
Mk. l.-. 
SCHLEINITZ, O. v. William Morris. (Zeitschrift filr 
Bücherfreunde, April.) 
SCI-ILICHT, H. Kunstgewerhliche Omarnentskizzen. 
24 Taf. (xofarh) Fol. Plnuen, Ch. Stoll. 
Mlt.12.g. 
SCHÖNE, R. Die Anfänge der deutschen Kunst des 
XIX. Jahrhunderts. Rede. 22 S. Gr. 8'. Berlin, E 
G. Mittler ä S. 60 Pf. 
SESSELBERG, F. Volk und Kunst. Kultur-gedenken. 
XVI, 246 S. 8'. Berlin, Schuster ä Buileb. 
Mk. 4.50. 
SIEPER, E. Das Evangelium der Schönheit in der 
englischen Literatur und Kunst des XlX. jahr- 
hunderts. 30 Vorträge über die Vorbereitung und 
Entwicklung der ästhetischen Kultur in England. 
VIII, 377 S. Gr. 8'. Dortmund, F. W. Ruhfus. 
Mlt. 9.7. 
SPELTZ, A. Styles of ornament. Exhihited in designs 
and arranged in historical order with descriptive 
text. Translated Erozn the a. Gerxnan ed. hy Dav. 
0'Corner. 400 full pages illustr. descriptive text. In 
8 parts, r. part S. 1--g6. Gr. B". Berlin, Heßling. 
Mk. a.-. 
STRANGE, Edw. F. Flowers und Plants for Designers 
und Schools. With Text. Fol. p. 96 and Pl. London, 
Hodder ü Stoughton. to s. 6 d. 
Studien aus Kunst und Geschichte. Friedrich Schneider 
zum 70. Geburtstage gewidmet von seinenFreunden 
und Verehrem. XKVII, 584 S. Fol. Freiburg i. 3., 
Herder. Mk. 50.-. 
„The Studio", Year-Boolt of Decorstive An, 1907. 
(London, Ofüces cf ,.The Studio") 
SYBEL, L. Die klassische Archäologie und die altchrist- 
Iiche Kunst. Relrtoratsrede. (Marhurgerakndemische 
Reden, 15.) Gr. B". Marburg, N. G. Elwert. 50 Pf.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.