MAK

Volltext: Monatszeitschrift X (1907 / Heft 5)

 
EPELI KAN-FARBEN E 
  feinste KÜNSTLER- und technische WASSERFAREEN in 
TUBEN, NÄPFEN, TAFELN, STANGEN und in KNOPF- 
FORM, hlCh dem Urteile unter Fnehlutoritäten UNERREICHT in Bezug uuf REINHEIT, LEUCHT- 
D KRAFT, LICHTECHTHEIT und MISCHBARKEIT D 
PELI KANITEMPERA:FARBEN 
nach den Auuprlleheu hervorragender Fachleute du beste existierende Erzeugnis in Bezug "r Reinheit 
Leuchtkraft, Lichtechtheit, Mischhnrkeit, Konsistenz und Körperlichkeit u 
REICI-ISTE AUSWAHL VON FARB KA STE N 
Qkääliiilfgä GUNTH E R WAG N E R 
HANNOVER und WIEN X Zffägzitiäiiföiießß 
  
  
   
 
  
 
GEROLDQC? 
lNwl  .STEPHHNSPL7ÄTZ8 
BUCH rmNnwNe-FüR-lnw. 
RZISLTENDISCH E-LITERRTURM 
es: 
RElCHHRLTIGES-LIGER-V.PRRCHT-VÄJLLUSTRRTIONSWERKEJMM 
SOwlE-mLEHR-V.H'AHDBIEC.HERN'"AUS-"RLLEN-GELBIETEPPDJ 
KTUNST-vm.KTJNSTGEWERBES-IN""" 'v' ' v "v "MM ' 
IDEVTSCW ER. [EHGILJISCH EIRWPFIKLÄNZCÜSIISCH ERä 
SPRHCH E: VORZLEGLICH E-VERBINDUNGEH-MlT-DEMJÄUSLRHDES 
ERMQGLICHEH-DIERHSCHESTE" BESOROUHG'DER'LITERHRISCHEH'ER.' 
SCHEIHZJTIGEH 'HLLER-L'R-ZHDER- 
ä? 
UHTERHHLTUHGSLECTLERE-ZJHD-UOURHFLE-INa 
DEN EUROPÄISCHEN 'CULT7JRSPRHCH EHßCä-Ell 
 
  
  
  
  
  
 
  
  
 
 
 
ORIGINAIQ SINGGR NÄHMASCHINEN 
  
Ganz besonders sind den Kunststickerei-Hteliers die 
Original Singer Nähmaschinen zu empfehlen, da auf 
ihnen alle Techniken der modernen Kunststickerei 
hergestellt werden können. e: (4 (4 G: (e (4 G 
PARIS 1900 „BRAND PRIX", höchste Auszeichnung. 
WienL. e 1 1 e 1 
Wipplingerstrause Nr. 23. 
Filialen an allen Plätzen. 
O( OC M 
für Hausgebrauch, Kunststickerei Q Q3 m Q; 
und industrielle Zwecke jeder Hrt. 3 o 
Die Nähmaschinen der Siäger Co. verdankenlihgen ä   R C "' 
W ltrui d mustergiltigen onstmctiomvonüg ic en .. 
Quealität ziiid grossen Leistungsfähigkeit, welche von ä Na lfmas Ch i "an. 
jeher alle ihre Fabrikate auszeichnen. 6 (4 (4 C d, Actlengesellsch, 
8 
(b 
i 
 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.