MAK

Volltext: Monatszeitschrift X (1907 / Heft 5)

Stiege im Kinsky- (früher Daun-jPalais zu Wien, nach llg „Das Kinsky-Palaxs" 
271 
Vizekönig geherrscht hatte, nach Wien zurückgekehrt. Es muß bei einem der 
gräflichen Gebäude irgend etwas an den hölzernen Deckenbalken oder am 
Dachstuhle beschädigt gewesen sein, und Bedienstete des Grafen scheinen dem 
Hausarchitekten H dies war eben Hildebrandt _ alle Schuld zugeschoben 
zu haben. 
Der Architekt begrüßt in dem (wieder italienisch geschriebenen) Briefe 
nun zunächst die Rückkunft des Grafen; dann hebt er hervor, daß er seit 
30 Jahren im Dienste des Hauses stehe (also seit etwa 1703, wozu ich aber 
gleich bemerke, daß er mindestens schon 1702 für den Prinzen Eugen tätig 
war). Es heißt dann weiter, daß er, der älteste Diener des Hauses, sich nun
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.