MAK

Volltext: Monatszeitschrift X (1907 / Heft 6 und 7)

wirkenden Häu- 
sem ausschlag- 
gebend. Brombo- 
rough Pool, sie- 
ben Meilen von 
Liverpool strom- 
aufwärts gelegen, 
wurde das Ter- 
rain der neuen 
Ansiedlung. Einer- 
seits bot der über 
eine englische Mei- 
le breite Mersey, 
auf der anderen 
die dicht an den 
zukünftigen Bau- 
gfünden vorüber" Abb. 3. Chester, alte Fachwexkbauten 
führende London- 
North Western and Gr. Western Joint Railway die nötigen Verkehrsmöglich- 
keiten. Ehe man ans Bauen denken konnte, mußten erst umfassende Vor- 
arbeiten geleistet werden, denn bei Flutzeit spülten die Wasser des mächtigen 
Stromes über die ganze Fläche hin. Dammbauten, Hafenanlagen, Boden- 
entwässerung, Erdbewegungen großen Stils und gleichzeitige Anlagen für 
Trinkwasserzuleitung, für ein Kanalnetz zur Entfernung der Schmutzwasser 
und menschlichen Abfallstoffe, für Gasbeleuchtung oder elektrisches Licht 7 
Dinge, derentwegen der Boden der Großstädte nie zur Ruhe kommt -, das 
alles bildete die nötigen Voraussetzungen. Weiter Straßenbauten, die gleich- 
zeitig als Verkehrswege für den Fabriksbetrieb praktisch, mit Rücksicht auf 
die neuen I-Iäuserquartiere aber auch so angelegt werden mußten, daß sie 
allen Erfordernissen der Hygiene, besonders in Bezug auf Besonnung der 
Wohnungen, entsprachen. Allen Punkten gesellte sich aber gleich vom 
Anfang an künstlerische Überlegung, die mit der architektonischen Bild- 
Wirkung rechnete. Alle Fragen haben eine vorzügliche Lösung gefunden. 
Zwischen den mächtigen Anschüttungen blieben mit dem bewußten Zwecke, 
dern ganzen eine gewisse Abwechslung des Anblicks zu schaffen, einzelne 
Teile, Niederungen, stehen, um die daselbst projektierten Parkanlagen 
interessanter in der Erscheinung zu machen. Die anfängliche Ausdehnung 
der Anlage betrug 56 Acres (x Acre : 40, 4671 Ar), wovon 24 auf die Fabriks- 
anlagen, der Rest zur Anlage von Arbeiterwohnhäusern gerechnet wurden. 
Der Preis pro Acre, auf dem im Durchschnitt zehn Wohnhäuser zu stehen 
kommen, betrug 240 Pfund. Unter ständiger Erweiterung umfaßt heute die 
Anlage 230 Acres, go für die Werke, 140 für das „Village". Der Preis der 
letzten Erwerbungen (Primrose I-Iill, woselbst sich bereits eine seither völlig 
demolierte und neu aufgebaute Arbeiterhäuserkolonie befand) betrug bereits 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.