MAK

Volltext: Monatszeitschrift X (1907 / Heft 6 und 7)

353 
COWASES EIN 
ecklösungen, die sowohl in 
FALHEK TiPUS 
Bezug auf die Grundriß- 
disposition (siehe Abb. 12) 
dem Architekten Gelegen- 
heit boten, die Platzausnüt- 
zung in vorzüglichster Weise 
durchzuführen, als sie an- 
derseits Grund zu reich 
silhouettierten Architektur- 
veduten wurden. Endlich ist 
die Erscheinung am einen 
Orte gründlich verschieden 
von der des anderen da- 
durch, daß am ersteren von 
Anfang an das allein rich- 
tige Gefühl vorherrschte, 
nirgends die F ormenbehand- 
lung baulich großer Objekte 
in kleinerem Maßstabe zu 
wiederholen. Durchwegs hat 
die einfach reizvolle Aus- 
bildung des älteren englischen Bauernhauses zur Grundlage gedient. In Port 
Sunlight spielen Stilformen bei den älteren Häusern eine nicht unwesentliche 
Rolle; man wird stellenweise des Gefühls nicht Herr, als hätten die daselbst 
tätigen Architekten ganz entgegen der Art ihrer Grundrißlösungen in Bezug 
auf die äußere Erscheinung nicht gleich den richtigen Ton gefunden, als 
hätten sie sich erst gewisser schulmäßiger Anhängsel entschlagen müssen, 
ehe sie ihrer Aufgabe auch äußerlich völlig Herr wurden. 
Der heute ziemlich kostspielige Riegelbau hat in Anbetracht des Um- 
Stands, daß die Existenzdauer dieser Häuser nicht auf Hunderte von Jahren, 
sondern vielleicht auf zwei, drei Generationen veranschlagt werden kann, 
eine in Bezug auf die Baukasten sehr weitgehende Ausbildung erfahren (wie 
Lever selbst es betont). Die Resultate der letzten Baujahre dagegen, bei denen 
äußerste Knappheit in der Verwendung dekorativer Mittel zur Regel wurde, 
sind anderseits vielleicht das Beste, was bisher auf diesem Gebiet ent- 
standen ist; sie müssen als geradezu mustergültig bezeichnet werden. Die 
ständig steigenden Baupreise verbieten bei Objekten, welche die Über- 
schreitung gewisser Grenzen ganz von selbst unmöglich machen, jedwede 
Anlehnung an ältere, durch ihre technische Ausführung zwar mustergültige, 
aber kostspielig nachzuahmende Vorbilder; allein schon aus sachlichen 
Gründen müssen allmählich Lösungen eintreten, die einen gewissen Ausgleich 
zwischen Anlagekapital und Rente ermöglichen. Im Interesse einer weiteren 
Entwicklung dieser gesunden Art, das Leben des Arbeiters und seiner 
Familie zu heben, erscheint dies geboten, besonders solange nicht die 
PORT SUNLlGHT 
  
 
 
Abb. 13. Schnitt durch ein Haus vom Cottagetypus 
--2ss-- w. 
m 
In
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.