MAK

Volltext: Monatszeitschrift X (1907 / Heft 6 und 7)

495 
In pruposito di una scuoletta femminile. (Arte ital. dec. 
e ind., XVI, 1.) 
RUSCONI, A. J. Queen Margheritfs Collection of 
Fans. (The Connoisseur, juni.) 
SCI-IMITT, H. Stickereien. Entwürfe in 5 Lieferungen. 
1. und 2. Lieferung. 18 Blatt mit r Blatt Text. Fol. 
Basel, Selbstverlag. Mk. 8.-. 
SIGERUS, Emil. Siebenbürgisch-sächsische Leinen- 
sticlrereien. 18 Taf. in Farbendruck. VII S. Fol. 
I-Ierrnannstadt, j. Drotleff. Mk. 8.50. 
SKETCHLEY, R. E. D. Boolrhindings. (Art Journal, 
Mai.) 
V. SCI-IRIFT. DRUCK. GRAPI-I. 
KÜNSTEsv- 
CLEMENT-JANIN. Charles Leandre. (Die graphischen 
Künste, 1907, z.) 
DODGSON, C. Ein früher Holzschnitt von Erhard 
Schön. (Mitteilungen der Gesellschaft lür verviel- 
fültigende Kunst, 1907, z.) 
EAST, A. Etehing from Nature. (The Studio, Mai.) 
GLÜCK, G. Eine Vignette Moritz von Schwindts. 
(Mitteilungen der Gesellschaft Iilr vervielfältigende 
Kunst, 1907, a.) 
HAGELSTANGE, A. Die Wandlungen eines Luther- 
Bildnisses in der Buchillustration des XVIJahr- 
hunderts. (Zeitschrift für Bücherfreunde, Juni.) 
LEISCl-IING, julius. Ludwig Michalek. (Mitteilungen 
des Mährischen Gewerbemuseums, 3.) 
MARQUARD,A. Die Ludwigsburger Plalratkonkurrenz. 
(Mitteilungen des Württembergischen Kunst- 
gewerbevereins, Stuttgart, 1906-07. 1, a.) 
RAMBOSSON, Yvanh. Aubrey Beardsley, Decorateur 
du Livre. (L'Art decoratif, Febr.) 
SINGER, H. W. Mezzotints by Mac Ardell and 
V. Green. (The Burlington Magazine, Juni.) 
VETH, C. Wilhelm Busch. (Kunst und Künstler, Mai.) 
WENLAND, l-I. Martin Schongauer als Kupferstecher. 
VII, 130 S. mit 3a Abb. Gr. 8'. Berlin, Edm. 
Meyer. Mk. 6.-. 
ZUR WESTEN, W. Dänische Künstlerplalrate. (Zeit- 
schrift fiir Bücherfreunde, April.) 
VI. GLAS. KERAMIKsv- 
BEER, joh. Über die Verwendung der Interferenzfiguren 
rasch gekühlter Gläser im Kunstgewerhe. (Zeit- 
schrift des Nordböhmischen Gewerbemuseums in 
Reichenberg, 1 906, 4.) 
BILLSON, A. Loweslry and its Pottery. (The Connois- 
seur, Juni.) 
DILLON, E. Glass. 8', p. 404. London, Methuen. 25 s. 
I-IOBSON, R. L. An Early "Persian" Bowl. (The Bur- 
lingtone Magazine, Mai.) 
PRIDIK, E. Zwei polychrome Tongefsiße aus der lraiser- 
lichen Eremitage in St. Petersburg. (Zeitschrift für 
bildende Kunst, April). 
SINGER, H. W. Sorne New Meissen Porcelain. (The 
Studio, Fehr.) 
WIDMER, K. Neuere Arbeiten von Max Länger. 
(Dekorative Kunst, Juni.) 
VII. ARBEITEN AUS HOLZ. 
MOBILIEN so 
FELLINGER, E. Bürgermöbel. Praktische Originalen!- 
würfe für bürgerliche Wohnungseinricl-ltungen in 
allen modernen Stilarten. I. Serie. 6o Taf. 1. Liefe- 
rung (12 Tat), Fol. Wien, F. Wolfrum ä Co. 
Mk. 9.-. 
l-IALM, Ph. M. Zur Geschichte der Möbel. (Kunst und 
Handwerk 1907, 7.) 
HESSLING, E. Die Louis XVI-Mübel des Louvre. Ge- 
sammelte Dokumente. 36 Lichtdn-Taf. mit erläu- 
terndem Text, 1a S.mit Abb. Fol. Berlin, B. Heßling, 
Mk. 40.-. 
LANDRE, 'r. w. Penaat. (Onze Kunst, Mai-Juni.) 
MICHEL, W. Etwas über Bilderrahmen. 
delroration, Mai-Juni.) 
(Innen- 
ROUX, Ch. Concours du Mobiliar ä Bon Marche. 
(L'Art decoratif, Febr.) 
ROWE, E. Practical Wood Carving. 8'. p. 225. Lon- 
don, Batsford. 7 s. 6 d. 
SAGLIO, A. French Furniture. 8". p. 206. London, 
Newnes. 7 s. 6 d. 
SCI-IUR, E. Der Schreibtisch von Josef M. Olbrich. 
(Dekorative Kunst, Mai.) 
SINGLETON. E. Durch and Flernish Furniture. Illustr. 
B". p. 354. London, Hodder 8: S. 42 s. 
STRANGE, Th. A. An Historical Guide to French In- 
teriors, Fumiture, Decoration, Woodwork und 
Allied Arts. 4'. London. a5 s. 
ULBRICH, A. Vorlageblätter für Modelltischler. Zum 
Gebrauch an gewerblichen Fortbildungsschulen, 
etc. a5 Taf. Fol. 25 S. Text mit Abb. 8'. Wien, F. 
Deuticke. Mk. 17.-. 
VOSS, F. Küchenmöbel. 10 Kücbeneinrichtungen in 
moderner Ausstattung. 30 zum Teil farh. Taf. 
Vorlagen und 10 Detailbogen. Fol. Mit Text. 4 S. 
4'. Ravensburg, O. Maier. Mk. 21.-. 
VIII. EISENARB. WAFFEN. 
UHREN. BRONZEN ETC. sie 
CRONQUIST, A. W. Über Zimmerlampen. (In schwe- 
discher Sprache.) (Svenslra Slöjdföreningens 
Tidslrrift, III, 1). 
53
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.