MAK

Volltext: Monatszeitschrift X (1907 / Heft 12)

 
 
 
 
 
zonenstein oder Labradorit, liebt er zu ver- 
wenden. Von ersterem wählt er Stücke in 
blaugrünen und gelbgrünen Schattierun- 
gen, wie sie von Maine bis Kalifornien vor- 
kommen. In Verbindung mit kalifornischen 
farbigen Perlen verwendet er ihn zu stili- 
sierten Blumen und Blättern. Der Stil 
seiner Arbeiten erinnert häufig an roma- 
nische und gotische Formen. Eine 
Massigkeit ist seinen Arbeiten eigen, 
die, ohne schwerfällig zu wirken, 
Wucht und Kraft verrät; Mann ist 
aus dem Staate Maine gebürtig und 
hat im Brooklyner Pratt Institute 
studiert. Jetzt arbeitet er in Grand Rapids, 
Michigan, wo er auch eine kunstgewerb- 
liche Schule leitet. Außer für Juwelier- 
arbeiten werden daselbst auch Kurse für 
kunstgewerbliches Zeichnen, Modellieren 
und für Keramik abgehalten. Da Mann 
nicht nur ein „Zufallskünstler" ist, son- 
dern seine Arbeiten auf guter Schulung 
und Kenntnis der alten Stile basiert und 
sein Wissen anderen entsprechend mit- 
zuteilen weiß, eignet er sich zur Pionier- 
arbeit im Kunstgewerbe Amerikas. Gute 
einfache Juwelierarbeiten hat ferner Flo- 
rence K. Richmond, eine Schülerin der 
Normal Art School von Massachusetts 
geliefert. Von anderen Juwelieren, die jedoch meistens in der Bostoner Arts 
and Crafts Society ausstellen, sind bemerkenswert: Elisabeth E. Copeland 
und Horace de Potter. Miss Copeland zeichnet sich durch eigentümliche 
Farbenharmonien in ihren Emailarbeiten und I-Ialbedelsteinarbeiten aus. 
Unter die auffallend interessanten Ausstellungsgegenstände der New- 
yorker „Society of Craftsmen" gehört eine hölzerne Truhe, die Anna Belle 
Kindlund verfertigt hat. Während das Brennen und Malen auf Holz im all- 
gemeinen auf böse Abwege geführt und dem unkünstlerischen Dilletantis- 
mus Tür und Tor geöffnet hat, ist es eini- 
gen Künstlern doch gelungen, darin Aner- 
kennenswertes zu leisten. Da ist vor allem 
].William Fosdick, einer der Gründer der 
National Society of Craftsmen, der Kom- 
positionen in präraffaelitischer Manier 
Kreuz in oxycliertem Silber mit Amethysten, von 
Ethel Lloyd, Detroit 
 
__ __ Braeclet in Silber mit Paracil, 
dem sproden Holz entlockt. Ihm zunachst von Forrest a. Mann, Grand Rapids (Michigan)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.