MAK

Volltext: Monatszeitschrift XI (1908 / Heft 8 und 9)

499 
KÜNSTGEVVERBESCHULE. Seine k. u. k. Apostolische Majestät haben mit 
Allerhöchster Entschließung vom u. August dieses Jahres dem Professor an der 
Kunstgewerbesehule des k. k. Österreichischen Museums und Vorstand des Ausstattungs- 
Wesens im Hofoperntheater Alfred Roller das Ritterkreuz des Franz Joseph-Ordens und mit 
Allerhöchster Entschließung vom x 5. August dieses Jahres dem Professor an der Kunst- 
gewerbeschule, Kabinettsregistrator Rudolf Edlen von Larisch taxfrei den Titel und Cha- 
rakter eines Regierungsrates allergnädigst zu verleihen geruht. 
Ll-"AIATERAATUQVR Ä DES" HKUNSTGEAWERBES  
1_. TECHNIK UND ALLGEMEINES. 
ÄSTI-IETIK. KUNSTGEWERB- 
LICI-IER UNTERRICHT s- 
BREUER, R. Die Erneuerung des Handarheitsunter- 
richts. (Textile Kunst und Industrie, I, 6.) 
DIETRICH. Volkswirtschaftslehre und Industrierecht 
als Unterrichtsgegenstände der Kunstgewerbe- 
schulen. (Textile Kunst und Industrie, I, 7.) 
DOEHLEMANN, K. Das Motiv der Verkündigung 
Mariä im Wandel der Zeiten. (Die christliche 
Kunst, Aug.) 
FRAUBERGER, H. Düsseldorfer Kunsthandwerk. 
(Kunstgewerbehlatt, Juli.) 
JAUMANN, A. Vorn künstlerischen Eigentumsrecht. 
(Innendekoration, Aug.) 
JESSEN, P. Zur Erinnerung an Julius Lessing. (Jahr- 
buch der Königlich preußischen Kunstsammlungen, 
XXIX, 3.) 
K. S. Kunst und Industrie. (Kunst und Künstler, Juli.) 
Konzentration, Künstlerische, des Innenraums. (Deut- 
sche Kunst und Dekoration, Sept.) 
OTTO, K. H. Imitation und Surrogat. (Innendekoration, 
Juli.) 
- Der Stil des Bestellers. (Innendekoration, Aug.) 
PAZAUREK, G. E. Die Stuttgarter Gewerbeschule für 
Frauen und Mädchen. (Mitteilungen des Wilrttem- 
bergischen Kunstgewerhevereins :go7]8, 3.) 
SCHAUKAL, R. Adolf Loos. (Innendekoration, Aug.) 
SCHEFFERS, O. Über die Richtung des Ornaments. 
(Innendekoration, Juli.) 
SUHER, F. Kunstgeschichte als Unterrichtsfach. (Zeit- 
schrift für Zeichen- und Kunstunterricht, 4.) 
VERNEUIL, M. P. La Nouvelle Ecole d'Art indu- 
striel de Zurich. (Art et Decoration, Aug.) 
VOGT, A. Folgen des neuen Kunstschutzgesetzes für 
das Kunstgewerbe. (Innendekoration. Äug.) 
II. ARCHITEKTUR. SKULPTUR. 
Architectural Gardening. (The Studio, Aug.) 
BELVILLE, E. Architecture et Decoration. modernes. 
Un Hotel particulier Ä Paris. (L'Art decoratif, 
Aug.) 
BERTAUX, E. Le Mausolee de Charles le Nohle ä 
Pampelune et l'Art Franco-Flamand en Navarre. 
(Gazettes des Beaux-Arts, Aug.) 
BRUNE, M. P. Le sculpteur Francois Gilis. (Reunion 
des Societes des Beaux-Arts, XXXL, p. x82.) 
CLOQUET, M. L. Le Neo-style et les eglises. (Revue 
de l'Art chretien, Juli.) 
Das Kaiserin Elisabeth-Denkmal in Wien. (Wiener 
Bauindustriezeitung, 27.) 
DAVIES, G. L. Donatello's „Annunciation". (The Bur- 
lington Magazine, Juli.) 
DIRCKS, R. Mr. Gilbert Bayes. (The Art Journal, Juli.) 
G. Das Regina-Palasthotel, München. 
Handwerk, 1908, 9.) 
GRASZL, P. Der Hochaltar in der Pfarrkirche zu 
Rottenhuch. (Die christliche Kunst, Juli.) 
(Kunst und 
l-IALM, Ph. M. Stephan Rottaler, ein Bildhauer der 
Frührenaissance in Altbayern. VII, gg S. mit Abb. 
und Taf. Leih-E". München, G. D. W. Callwey. 
I-IARTER, Joh. Das Rathaus zu Steyr. (Die christliche 
Kunst, Juli.) 
HAUPT, A. Das Theodorich-Grabmal zu Ravenna. 
(Zeitschrift für bildende Kunst, Juni.) 
HEINICKE, A. Alte Friedhofskunst in Freiberg. (Kunst 
und Handwerk, 1908, 9.) 
KAWERAU, G. Eine jonische Säule von der Akropolis 
zu Athen. (Jahrbuch des kaiserlich deutschen 
archäologischen Instituts, XXII, 4.) 
KESZLER, P. T. Albin Müllers Bauten auf der Hes- 
sischen Landesausstellung. (Deutsche Kunst und 
Dekoration, Aug.) 
Kleinwohnungskunst auf der Hessischen Landesaus- 
stellung. (Deutsche Kunst und Dekoration, Aug.) 
KLOEPPEL, O. Friedericianisches Barock. Fürstliche, 
kirchliche und bürgerliche Baukunst vom Ende 
des XVII. bis zum Ausgang des XVIILJahrhunderts. 
80 Naturaufnahmen in Lichtdr. 8a Taf. und XI S. 
Text mit3 Abb. Fal. Leipzig. Baurngärtner. M. 3c.- 
KOCII, A. Joseph M. Olhrich 1-. (Deutsche Kunst und 
Dekoration, Sept.) 
55'
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.