MAK

fullscreen: Monatszeitschrift VIII (1905 / Heft 7 und 8)

445 
Franziska Hofmanninger, Jänner 
Franziska Hofmanninget, Promenade 
Als preziös-ironischer Stilscherz im Geschmack Thomas Theodor Heines oder als 
Theaterdekoration für ein Gustav Wiedsches Zwischenspiel auf einem galanten Sommer- 
schloß wäre diese Komposition der Tapeten mit dem I-Ierz- und Girlandenmotiv, dem 
Blumenkettendekor der Decke, den mattblauen Möbeln mit rosa Sprossenwerk, dem 
schweiiigen Bett, diesem ganzen kulturell pikanten Ornament- und Vignettenspiel fabelhaft 
witzig und gelungen.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.