MAK
KAMINE UND ÖFEN. Modell für einen Kaminständer von G. A. Lewis in Notting- 
ham 48. Öfen im Gutshof zu Zobelsburg 214, 215. Gußeisemer Ofen, sogenannter „Bileg- 
gerofen", Flensburger Museum, 370. 
KUPFERARBEITEN. Wasserkrug aus versilbertem Kupfer von Voysey 96; Wasser- 
krug nach Entwurf von Voysey, ausgeführt von Bainbridge Reynolds 98. 
KERAMIK. Oberitalienische Majolikaschüssel, XVlI. Jahrhundert, 36. Wand- 
verkleidung aus Majolikaiiiesen von A. Mountford, in Burslem, 44. Wassergefaß, Martin- 
ware, 95; Fliesen von Mrs. Pilkington, nach Entwurf von Voysey, 97, 105; Topf, Martin- 
ware 100, Kachel nach Entwurf von Voysey 103; Vase, Martinware 104. Künersberger 
Fayencekrüge von 1745 bis 1747 im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe mit 
nebenstehenden Bezeichnungen 164, 165, 167. Keramische Gegenstände auf der Ausstellung 
alten Kunstgewerbes in Budapest: Wiener Deckelvase um 1770, 196; Altwiener Tintenzeug 
mit buntem Barockdekor, um 1730, 196; Wiener Schokoladetasse, um 1720, 196; Wiener 
Bouillontasse mit den Figuren der Musen, 1803, 196; Wiener l-Ienkelkrug mit ostasiatischem 
Dekor, um 1725, 197; Kannen und Plateau eines Altwiener Dejeuners mit Freimaurer- 
emblemen, um 1780, 197; Altwiener Schokoladetasse mit Wappen und landschaftlichem 
Dekor in Schwarzlotmalerei, um 1 735, 198; Altwiener Zuckerdose mit ostasiatischem Dekor, 
um 1725, 198; Ovale Altwiener Terrine mit Barockdekor, um 1730, 199; Tassen und Zucker- 
schale von einem Altwiener Dejeuner mit Freimaurerernblemen, 199; Altwiener Wochen- 
terrine mit iiguralem Dekor um x 730, 200; Wiener Tasse mit Ansicht des Schlosses Polgärdi, 
1818, 200; Wiener Figur eines Knaben mit Spielzeug, um 1765, 201; Altwiener Tasse mit 
Miniaturporträt, um 1790, 201; Unbemalte Wiener Genregruppen, um 1750, 202; Venus 
und Adonis, bemalte Capo di Monte-Gruppe um 1760, 203; Bemalte Wallendorfer Musik- 
gruppe um 1770, 203; Nymphenburger Gruppe des Saturns mit Rhea, um 1770, 203; Braune 
geschnittene Böttcherkanne, Meißen, um 1715, 203; Teller und Tassen mit bunten Chinoi- 
serien, Doccia bei Florenz, um 1740, 204; Tasse mit dem Porträt der Madame de Sevigne, 
Fabrik Dihl in Paris, um 1790, 205; Tasse mit neapolitanischen Veduten, Capo di Monte, 
XVIII. Jahrhundert, 206; Plateau, Spülkumme, Kannen und Tassen eines Kopenhagener 
Solitärs, um 1790, 207, 209; Chinesische blaue Porzellankumme, in Frankreich, um 1750 
in Goldbronze monüert, 208; Tasse mit figuraler Malerei von Bottengruber, 1730, 210; 
Fayencevase mit chinesischem Dekor, XVIII. Jahrhundert, 210; Fayencevase mit Lack- 
malereien um 1740, 211. Wiener Porzellan aus dem „Wiener Porzellanwerk": Tintenzeug 
mit Laub und Bandelwerk 275; Fünfiingervase mit Malerei, 1725, 275; Deckelvase mit 
durchbrochenen Gitterfeldern 276; Buntbemalte durchbrochene Laterne 276; Vase mit 
Drachenköpfen 277; Schokolade-Obertasse mit Porträt Kaiser Franz I. 277; Blumentopf mit 
Rocailleomamenten in Relief und bunten Streublumen 278: Weihbrunnkessel 278; Tisch- 
glocke in Form einer weiblichen Komödieniigur 278; Deckelterrine mit plastischen Gemüse- 
motiven und Streublumen 27g; Kaffeetasse mit Unterschale, mit Bacchanalien gemalt von 
J. Herr, 279; Teller im Fond „Le racomrnodement", Buntmalerei von A. Schaller, 280; 
Kaffeetasse mit Golddekor, vorne die Fruchtbarkeit nach Bartolozzi, signiert „Perger", 281; 
Kaffeetasse mit reichem Dekor von Dessinmaler Limmer 281; Solitär, Kupferlüstergrund 
mit Reliefdekor, auf der Platte in Graumalerei Achill und Chiron, 28 1 ; Bemalte und unbemalte 
Altwiener Figuren und Gruppen 282, 283, 284, 285, 286; Kaffeetasse, mattblau mit Gold- 
ornament, auf der Untertasse französische Soldaten bei dem Denkmal Spinnerin am 
Kreuz, auf der Obertasse Soldatenszene, datiert 15. August 1809, 284; Biskuitbüste Kaiser 
Josephs II. von Grassi 285. Prähistorische Töpfereien aus Muschelhaufen zu Omori 298; 
Köpfe von Tonfiguren mit Heimen 31x; Prähistorische Töpfereien aus Steingräbem im 
kaiserlichen Museum und in der Universität in Tokio 312. Glasierte Schüssel, Kunstgewerbe- 
museum zu Flensburg, 383; Zwei Tonschüsseln mit Schlickerbemalung aus Tellingstedt in 
Ditmarschen und zwei Kellinghusener Zierschüsseln, XVIII. Jahrhundert, Kunstgewerbe- 
museum in Flensburg, 384. Bunt bemalte Schüssel aus I-Iafnerton mit der Ansicht des 
Schlosses Hohen-Aschau, Freiherr von Werner in Wien, 479; Siegburger Riesenschnelle,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.