MAK

Volltext: Monatszeitschrift XI (1908 / Heft 10)

zurückbleiben muß. Zu besonderer Bedeutung ist die vorgelegte Treppen- 
flucht in der Akropolis von Pergamon entwickelt, die gleichfalls auf hohem 
Hügel thront. Der berühmte Zeusaltar ruht dort auf einem Sockel von 29 X31 
Meter; dieser trägt den prachtvollen Figurenfries von I 30 Meter Länge und 
Treppenaufgang in einem Hof zu Nürnberg 
2'3 Meter Höhe. Auf einer Seite ist eine lange Treppenflucht in diesen Sockel 
eingeschnitten, die in gerader Richtung auf den rings von Hallen umgebenen 
Altarbau zuführt. 
Mit Absicht ist hier die lange Treppenreihe von den reliefgeschmückten 
Sockelwänden eingeschlossen; dieWirkung einer hinaufschreitenden Priester- 
schar ist um so größer.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.