MAK

Volltext: Monatszeitschrift XII (1909 / Heft 1)

42 
erwarten. Diese Forschungsarbeit ist nicht leicht und dürfte nachstehende 
Prämissen berücksichtigen: 
I. Neudörffer sah in der Kompagniewerkstatt Öfen, Krüge und Bild- 
platten aus Hafnerton, gefertigt von Reinhart, beziehungsweise Nickel und 
schreibt dieselben dem dominierenden Künstler Hirsvogel zu. Forschungs- 
material: Gefäße mit Sandanwurf, frühe bunte Renaissancekacheln. 
Abb. 58. Süddeutscher Fayenceteller, 161g datiert. Durchmesser 010 Meter 
2. Hirsvogel benutzte die Werkstatt Nickels, um allein oder im Verein 
mit Nickel Glaswaren zu erzeugen, wobei Nickel die eigentliche Glaserzeu- 
gung, Hirsvogel die Herstellung der Emailfarbe und die Bemalung der 
Gläser übernommen hat. Mit Prämisse x vereinbar. Forschungsmaterial: 
Frühe Wappengläser und Glasgemälde. 
3. Nickel erzeugte F ayencen im Verein mit Hirsvogel oder allein, von 
Hirsvogel hinsichtlich der Gefäßformen und ihrer dekorativen Bemalung 
aus unmittelbarer Nähe beeintlußt. Mit Prämisse 2 vereinbar. Forschungs- 
material: Nürnberger F ayencen aus der ersten Hälfte des XVI. Jahrhunderts.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.