MAK

Volltext: Monatszeitschrift XII (1909 / Heft 4)

203 
gewerbes erstreckt, sondern auch Kupferstiche, Handzeichnungen, Minia- 
turen und eine ansehnliche Bibliothek umfaßt, allmählich eine ungewöhn- 
liche, weit über Österreichs Grenzen hinaus gewürdigte Bedeutung erlangt. 
Jener Teil der Sammlung, der im Prager Kunstgewerbemuseum aus- 
gestellt war, soll nun im kommenden Herbst zur Versteigerung gelangen. 
Da von dieser Sammlung die alten Gläser als Widmung an das Prager 
Kunstgewerbemuseum ausgeschieden wurden, sind es in erster Linie kerami- 
sche Objekte, die unter den Hammer kommen. Geringer an Zahl, an Bedeu- 
tung aber nicht nachstehend, sind die Arbeiten aus Edelmetall, Email und 
Unedelmetall, ferner die Gewebe, 
Stickereien, Elfenbein- und sonsti- 
gen kunstgewerblichen Erzeugnisse. 
Die keramische Sammlung ist 
von einer Reichhaltigkeit und Güte, 
wie sie nur höchst selten angetroffen 
wird. Sie enthält Objekte, die heute 
aus dem Kunsthandel fast völlig 
verschwunden sind, und bietet den 
Kunstgewerbemuseen eine Gelegen- 
heit, ihre Bestände zu ergänzen und 
zu erweitern, wie sie sich nur in 
großen Zwischenräumen zu wieder- 
holen pflegt. 
Zu dieser Sammlung ist nun bei 
Hiersemann der erste Band eines um- 
fangreichen mit vielen Abbildungen 
im Text und 50 Farben- und Licht- 
drucktafeln ausgestatteten Katalogs 
erschienen? Ein zweiter in Aussicht 
genommener Band soll sich mit den 
noch im Hause des Besitzers befind- 
lichen Objekten befassen. Freiherr 
von Lanna, der, wie jeder echte Kunstfreund, nicht nur sammelte, sondern 
dem auch die wissenschaftliche Behandlung seiner Schätze am Herzen lag, 
hat vom Anfang an für die richtige Bestimmung und Beschreibung seiner 
Kunstschätze Sorge getragen. Vor allem haben Dr. Otto von Schorn und 
Direktor Chytil nach dieser Richtung eine langjährige Tätigkeit entfaltet. 
Schließlich unterzog sich Direktor Julius Leisching der mühevollen und 
umständlichen Arbeit, dieses wissenschaftliche Material methodisch zu 
ordnen, vielfach zu ergänzen und mit einer zusammenfassenden Einleitung 
zu versehen, die mit zahlreichen, auf die jüngste diesbezügliche Literatur 
 
Henkelkanne, Kreußen (Sammlung Lanna, Prag) 
' Sammlung Lanna, Prag. Von Julius Leisching. l. Band, Folie, IL und 14x Seiten mit 50 Lichtdruck- 
tafeln und 58 Illustrationen im Text. Leipzig, Karl W. l-Iiersemann, 190g. M. 100.-. - Die Abbildungen dieses 
Aufsatzes sind mit freundlicher Zustimmung des Verlegers dem genannten Werke entnommen. 
26'"
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.