MAK
durch 20'Pi1asl.erdetnils' aus der Capelle Pellegrini in Veroul, die Säuleuordnnngeu des 
Vignola, golhische Blatlornamente, Aknnthus, Palmetten u. s. w. Zur bequemeren Ueber- 
sicht wurde ein systematisch-geordneter Katalog der Gypsabgüsse ausgegeben, welcher von 
Nr. l-- 331 reicht. 
Gypsubgiisse bezogen: 
In Niederösterreich 
_ das Wiener Piidsgogium, die technische Militär-Akademie, Frauen-Erwerbverein, 
Civileldiidchenpensionat in der Josefstsdt, das Eealgymnasium auf der Landstresse. die 
Realschulen Landstrasse, Rossau, Schotteufeld, Wieden - siimmtlich in Wien; das Militär- 
Collegium in St. Pölten; die Reslgyrnnasien in Baden und Waidhofen u. d. Thnye; 
die Reslschuleu in Waidhofen u. d. Ybbs und Wr. Naustadt. 
In Kärnihen 
die Realschule in Klagenfurt. 
_ In Kraln 
die Bealschule in Leibach. 
In Steiermark 
die Lnndas-Bealgymnasien in Graz und Leoben. 
in Tirol 
das Gypscabinel der Universität in Innsbruck; die Renlschule dsselhsf. 
In Böhmen 
die höhere Töchierschule in Prag; die Handels- und Gewerbekammer in Eger; 
die Realschule in Kuttenberg. 
_ _ in Mihren 
das technische Institut in Briinn; die Reelschule dsselhst; die Handels- und Ge- 
werbeschule in Zneim; die Reslschule daselbst; die Realschule in Prossnitz. 
in Schlesien 
die Bealsehule in Treppen. 
In G611 
die Oherrealschnle in Göre. 
in Ländern der ungar. Krone 
die Renlschulen in Psnusnvn uud Sächsisch-Regen; die Marine-Akademie 
in Fiume. 
lln Auslands 
das Gewerbemuseum in Berlin; das Musterlager in Stuttgart; die polytechnische 
Schule in München; der Gewerbeverein in Hannover; das Museum in Darmstadt. 
Von den Photogrnphien des Museums wurde ebenfalls ein neuer, systematisch 
geordneter Katalog (Nr. lv250) verölfentlicht; die Ausgabe einer vierten Serie von Photo- 
graphien steht bevor. 
XI. 
Personalien. 
Se. k. Hoheit der durchlanchtigste Protector Erzherzog Rainer, welcher nach wie 
vor allen Angelegenheiken des Institute das wärmste Interesse widmet, hat im Laufe des 
Jahres 1870 zu Curatoren ernannt: Se. Exc. Johann Graf Waldstein und Altgraf 
Sulm-Reifferscheid; an Correspondenlen: die Herren Hofrslh Dr. v. Scharser, 
Legationssecreiär Freih. v. Bansonnet, Prof. Horky in Graz, Prof. Koller in Briinn, 
P. Aug. Millwiseh in Gröbming. Das Museum gedenkt dsnkbnr der Förderung, welche 
seine Bestrebungen durch die Mikglieder des Curstoiinms und eine grosse Zahl der Oorre- 
spondenten erfahren haben. 
Die neu crairte dritte Ofücislstelle wurde provisorisch mit Herrn Jos. Ryszewski 
besetzt. 
XII. 
Das neue Gebäude 
wird um l. September d. J. mit der "Muaterausstellung 'der österreichischen 
Kunstgawerbe" eröifnet werden, über welche die früheren Jahresberichte das Nähere 
mitgetheilt haben. Während noch zahlreiche Bände für die innere Einrichtung und De- 
curntion den neuen Museums thätig sind, rüsbeu unsere vorzüglichsten Industriellen in
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.