MAK
6 
vedere-Gallerie), C. üeigervPergauientinalerei), RudolfAlt, Eduard Kaiser, Treml 
und Schindler, J. Mannock, Goehel, Göstl (Aquarelle), Prof. Klein (Cartons zu 
Glasgsmilden), Pitzer (Proben von Restaurationen), Ad. Theer (gemalte photographische 
Porhsits), Michael Rieser (italienische Reiseskizzen), F. Lau fberger (Copien von Fresken 
und pompejanischen Wandgeinälden), J. Schönbrunner und Hrachowina (Copien von 
Miniaturen und Eniails . 
Von Zeichner)n und Decorateurs: Fr. Fischhach undAnton Riegler (Mu- 
sterlseichnungen), Pettera (Federzeichnungen), C. König (Zeichnung eines Lusters), Val. 
Tsirich (Zeichnungen altsrKunstgegenstände), Bildhauer l-lelberg (Zeichnung einesAltsrs). 
Von Bildhauern: Carl Fränzel (Elfenbeinbiisten), Bchmidgruber (Modell 
für ein Grabdenkmal der in Schleswig-Holstein gefallenen Oesterreicher) , Pilz (Büste des 
Geschiehtsforschers äafarik, Entwurf fir ein Sehnbertinonument und Marinorstatuen des 
FürstenJoh. Liechtensteiuuund des FZMJIayni-iu für das k. k. Arsenal), Silbernagl 
(eine Kanephore, _dann eine Buste Meyerbeers iirs Operntheater), Meixn er (Marmor- 
statue des kaiserhchen Generals Aldringer fur das Arsenal), Hudee und Kastlunger 
(Holzeruciiixe), Huttersr (Sacrauientshäuschen), Pokorny (Modell des Kiinstlerhauses 
und Gypsahguss eines Pilasters vom neuen Opernhause), Gliber (eine Marienstatuette in 
Holz), Benk(Biiste Bossinfs für das neue Hofopemtheater und Gypsstatuette des Kaisers 
Barbarossa), Ritter v. Wertheimstein (vier Porträthiisten in Gyps), Schönfeld 
(Marinorbiiste der Frau Erzherzogin Hildegarde), Sommer (Büste Auber's fiir das 
neue Operntheater), C. Rippel (Gypsbiiste der Frau Rettich), Kundmann (Entwurf 
fiir ein Schubertdenkmal), Lanner, Tilgner, Pertscher und Wagner (Büste von 
Ch eruhini, Bellini, Spontini und Haydn für das neue Hofoperntheater), Mal- 
grati (eine Marmorbiiste und ein Marinorrelief), F. Piinninger (Broncebiisten von Dr. 
Viszsnik und  Epstein), Heinz (Album), Schlossko (Cruciiix in Elfenbein), 
Herr und Frl. Mina Weitmann (kleine plastische Arbeiten), Waldemar Schutzinger 
(eine Marinorgruppe), Hans Gasser (Marmorbnsten von Carl Rahl und Freih. v. An- 
kershofen), Freih. v. Vay (Marinorbuste), Guraf v._Zaluslri (Portratbnsten in Marmor), 
Nowak (Marmorstatue des FM. Windischgratz fur das k. k. Arsenal). 
Von kunstgewerbliehen Etablissements und ähnlichen Anstalten: 
Die Goldschmiede B rix und Anders und Fr. Dorschel; die Silberwaarenfahrik von Josef 
Lang; Juwelier Kobeck; die galvanoplastische Anstalt von C. Hass; die Broneewaaren- 
fabriken von Bröse, Hanusch und Zdisdinski und David Hollenhach; die Cassa- 
fabriken von M. Winkler und Wertbeini 8: Couip.; die Glasmalerei-Anstalt von Carl 
Geyling; Juwelier Matzenausr; die Teppichfabrik von Ph. Haas k Söhne; die Fabrik 
für Zimmer-Decorntioiis-Gegenstände von Fisehbach und Mös er; die Metallsärgefabrik 
von A. M. Beschorner k Comp.; die Fabrik des H. Jul. Leth (Einailphowgraphie auf 
Porcellaugeachirr); die chromolithographische Anstalt von C, Grefe; die Kunstanstalten 
für Weberei und Stickerei von Carl Giani und Albert Kostner jun.; Frl. Therese 
Mi rani; die Klosterfrauen vom armen Kinds Jesu in Döbling; die Fabrik gewebter 
Spitzen von Faber k Comp.; die Glasfabrik von J. und L. Lobmeyer in Wien; die 
seither aufgelöste k. k. Aerar-Porcellan-Manufacturfabrik; die Thonwaaren- 
fsbriken von De Cents in Wiener-Nenstadt und Victor Brausewetter in Wagram bei 
Leobersdorf; Hofbnebhinder Leopold Groner; das Atelier von Qharles Girardet; die 
Kunsttischler Rudrich, Ludwig, Schindler, Fehlinger; Bildhauer Schonthaler 
und Gross, Schilling, Schneider; Uhrmacher Hartl; Anstreicher Grohniann; 
WaudinaäerlMath. Rösch; die lithogr. Anstalt von Beiffenstein 8': Bösch; Glaser- 
meister ar Korn u. A. in. 
Von den Provinzen her haben die moderne Abtheiluug des Museums beschickt: 
Architekt Prof. Grueber in Prag (Project eines adeligen Laudsitzes), Maler G. Schwach 
in Graz (Carton des Wandgeiniildes der Grazer iDuinlrirche), die Maler Than und Lot: 
aus Pest (Cartons), Bildhauer Rintans Linss (Holzstatue), die Porcellaufabrik von Moriz 
Herend in Ungarn, Prof. Ferrari in Venedig (Modelle zweier Figuren für das neue Opern- 
theater), Bildhauer Seiden in Prag (Portratstatne der Generals Bianchi und Clerfayt, 
fiir das k. k. Arsenal im Modell), Maler Georg M ader in Innsbruck (Gartens), Buchbinder 
Mli narieh in Essegg, Schlossenneister Po korny in Oedenburg (Grablaternen nach Ent- 
wurf von Storno), Holaschnitzer Hafer in Botzen, Lithograph Fr. Sandtner in Prag. 
Vom Ausland e her haben sich an diesen Ausstellungen beüieiligt: Prof. Steinle 
in Franldurt (Gartens für die Freskogemiilde im Cöluer Museum), Vogeno _in Aachen (ein 
Kelch im romanischen Styll), Philipps und Jardin-Blancoud in Pans (Gravirungeu 
und Aetzungsn in Elfenbein und Edelstein), Frau Tran quilli in Rom (Holainosaik- 
tische), Bildhauer Preelreluzu Stadt aui Hof bei Regensburg (iiguralisehe Thonarbeiten), 
Bildhauer Widnmanu in Manchen (Entwurf eines Sehnberhnonumentes). die Thonwauan- 
fabrik von Bshmidt und Bauer zu Sonueberg in Sachsen-Meiningen (Imitationen antiker 
Vasen), die Glasfebrik von Webh in London. Ferner wurden dein Museum durch gütige
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.