MAK

Volltext: Monatszeitschrift XII (1909 / Heft 12)

OIZ 
Ikonographisch und li- 
thurgisch von höchstem Inter- 
esse sind drei Bildgruppen 
in der I-Iauptachse des alten 
Mittelschiffes. Zunächst eine 
Viktoria mit Kranz und Palm- 
zweig, neben welcher ein 
ganz erhaltener Korb mit 
Broten und ein etwas beschä- 
digter Kelch, offenbar ein calix 
ansatus, sich zeigen. Diesen 
Kelch und einen Teil der Vik- 
torialigur zerschneidet eine 
ziemlich sorglos ausgeführte 
Restaurierung des Mosaik- 
bildes ohne Rücksicht auf die 
Farben des zerstörten Stückes. 
Dem Inhalt nach ist damit 
sicher an die neuerworbene 
Freiheit der Kirche angespielt, 
wobei noch bedacht werden 
darf, daß der kaiserliche Au- 
tor des Toleranzediktes von 
312 in nahen Beziehungen 
zur Stadt Aquileja stand. Der 
 
Die neuen Mosaikfunde in der Basilika von Aquileja. Frauen- _ , , 
1,0mm Mmmchm eucharistische Gehalt dieser 
Szene wird dann durch zwei 
weitere ergänzt und erhöht. Die erste dieser Szenen hat zwei, nach der Mitte 
zusammenstrebende Figuren, die eine Weintraube und eine Kornähre halten. 
Mag das noch mehr symbolisch gemeint sein, zeigt die andere eucharistische 
Gruppe geradezu eine realistische Darstellung, wie in der altchristlichen 
Lithurgie die Opfergaben dargebracht wurden. Wieder kommen zwei Figuren 
von rechts und links herangeschritten, die eine hält opfernd eine Taube und 
die andere Weintrauben. Bei der genaueren Durchforschung des gleich- 
zeitigen bildlichen Vergleichsmaterials wird sich wohl ergeben, daß wir 
es hier mit einem Unikum zu tun haben. 
In der Achse dieser drei eucharistischen Bilder muß der Altar gestanden 
haben. Die wahrscheinlich darauf zurückzufiihrenden Spuren, die bisher 
bloßgelegt wurden, konnten wir noch nicht näher untersuchen. 
Sehr merkwürdig erscheint, daß außer den genannten Darstellungen 
im selben Fußboden noch eine Reihe von Porträtmosaiken bloßgelegt 
wurde. Insbesondere erkennen wir an der Kleidung der Männer, an ihrem 
latus clavus ihren senatorischen Rang. Wahrscheinlich sind es die Wohl- 
täter des Baues oder Stifter des Mosaiks, wie sich solche später einfacher
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.