MAK

Volltext: Monatszeitschrift XII (1909 / Heft 10)

487 
Auchhierführen ja meistspekulative Hintergedanken, Seelenfängerei undStim- 
menkauf, das Steuer. Hilfe im großen können nur Maßnahmen zuwege 
bringen, denen eine ausgiebige Exekutivgewalt, richtige Verwaltungsmaß- 
regeln zugrunde liegen, Maßregeln, die den immer stärker überhand nehmen- 
den Übelständen vis-a-vis sich als sicheres Mittel der Abhilfe erweisen. Sie 
liegen in der praktischen Ausführung einer Bodenpolitik, die entgegen dem 
raschen Besitzwechsel von Spekulationsobjekten Sicherung des Besitzes 
anstreben und damit eine Grundlage für gesündere Verhältnisse schaffen, 
als sie durch die Bodenspekulation, ohne Rücksicht auf die zunehmende Ver- 
'"Y"'"_"'FZIKT'"" ' " , 
' UIERSIONTSPLAN um um m uvczaunc 
 
Abb. z. Plan von Ulm nach der Entwallung. Die grau schraflierten Parzellen sind allmählich erworbenes Eigen- 
tum der Stadtgemeinde. 
schlechterung aller sittlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse, in gewissen- 
losester Weise heraufbeschworen werden. 
In England hat die Wohnungsnot unglaubliche Zustände geschaffen, 
indes waren daran keineswegs die nämlichen Verhältnisse schuld wie auf 
dem Kontinent, denn ein fortgesetztes Emporschnellen der Bodenpreise 
konnte dort durch die von jeher gültige Einrichtung des Erbbaurechtes 
überhaupt nicht eintreten. Die mit der Schaffung von Wohngelegenheiten 
rechnende Bauspekulation vielmehr erzeugte durch Zurückhaltung das, 
was der Engländer „overcrowding" nennt, allzu dichten Wohnungsbelag. 
Die Möglichkeit, auf engbegrenztem Terrain sehr viele Einfamilienhäuser 
nebeneinander, ohne genügend offenen Raum, zusammenzupferchen (60 pro 
61'
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.