MAK

Volltext: Monatszeitschrift XII (1909 / Heft 10)

 
 
 
CEGRÜNDET 18W TELEPHON 94m 
KUNSTGEWERBLICHE ÄNSTALT FÜR GLÄSDEKORATION 
JOH. 81 C. KAPNER 
WIEN, Vll, EINSIEDLERPLATZ NR. 13 
in Messing, Kupfer, Blei ete., mitallen 
modernen Glassonen und facettienem Spiegelglas :: :: z: 
 für Kirehen-,Wohnungs- u. Stiegenhausfenster 
 Lager von Gußspiegeln und Gußspiegelglas, 
einfach starken Spiegeln, glatt und facettiert : 
GLÄSSÜHLEIFEREI mit Dampfberrieb :: :: :: :: :: z: : . 
Kostenvoranschläge gratis :: Skizzen zur Ansicht 
 
  
  
  
 
  
DDDDDUDDDDDDDDDDDDDDDDDDDUDDDDDDDDDDD3 
DDUUDUDDDDDDDDUDDDUDDDDUDDDUUDUUDUDDDD 
K. K. PRIV. LANDESB. 
MÖBELFABRIK 
HEINRICH RÖHRS 
KAMMERLIEFERANT 
SEINER K. U. K. HOHEIT ERZHERZOG 
FERDINAND KARL 
BESONDERE PFLEGE KÜNSTLERISCH 
AUSGESTATTETER INNENRÄUME IN 
MODERNEN SOWIE HISTORISCHEN 
STILARTEN 
DDDDDDDDDDDUDDDDDUDDDDDDDDDDDDDDDDDD 
DDUDDDUDUUDDUDDUUDUDUUDDDUDDDDDUUUDDDUDUDDDUUDDDD 
U U 
ZENTRALE: g g FABRIK: 
PRAG n GEGRÜNDET g suseurscx-x 
xaznesnamg 15,5 D KAISER- 
D D 
xz D D MÜHLE 
U 
D 
DDDDDDDDDDDUDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD 
KARL HAMBURGER 
 KLAVIERFABRI KANT  
TELEPHON 10.132 WIEN TELEPHON 10.132 
VfZ, SIEBENBRUNNENGASSE NR. 60 
KLAVIERE um) PIANINOS m FEIN: 
"""'STER AUSEUHRUNG"""' 
SPEZIALITÄT: FLUGEL MIT ENGLI: 
SCHER REPETITIONSMECHANIK 
::"""'""""""""""""""': unnnum:nnuunnnnunnaunnum:m:uununuunnuunununnuunnuu u 
II 
. 
II 
. 
II 
I 
II 
I 
II 
. 
II 
I 
II 
I 
II 
I 
II 
I 
II 
I 
II 
I 
I 
I 
I 
I 
I 
I 
I 
I 
I 
I 
I 
I 
I 
'I 
llllIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII 
Iobarm Hrrninger 
IDien, Xll.f2, Sduallergaße 44 
Ilioberne Kunßoerglaiungen 
Spiegelfabrik n ölasidaleiferei 
Übungen in 601D, Silber etc. 
MÖEELETABLIsSZEiviENT 
i AVG. KNOBLOCHÄSNACHE _ 
11m. HOFLIEFERANT  
KMKSGTÄTZXWGSKOJKIMISSÄR 
 WIISN  
vn. KAP SLPIWEICHOFER 
voRMAusE BREITF .. 
 
iViiQ-iä 
[Q2] '55
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.