MAK

Full text: Monatszeitschrift XII (1909 / Heft 8 und 9)

470 
Ausstellung der k. k. Fachschule für Kunststickerei in Wien (II. Kurs). Richelieu-Stickerei 
aus weißem Batistleinen, Entwurf aus dem Spitzenwerke des Professors johann Hrdlicka 
Naturstudium 
immer auch 
das Entwerfen 
einfachererMu- 
ster gerade im 
Hinblick auf die- 
jenigen Tech- 
niken gepflegt 
wird, die im 
einzelnen Kur- 
se eben prak- 
tisch geübt 
werden.Wenn 
so auch nicht 
gerade aus je- 
der Schülerin 
r-W-wm-n- Jdt-nrak-Püifllii 
eine entwerfende Künstlerin wird g was auch wirklich nicht nötig ist _, so wird sie durch 
das gegenseitige Abwägen von Entwurf und Ausführungsmöglichkeit doch nach beiden 
Seiten hin gewinnen. Natürlich hätte die beste Organisation keinen Wert, wenn es nicht 
gelungen wäre, tüchtige Kräfte, die sich der Sache mit Überzeugung hingeben, zu ihrer 
Durchführung zu gewinnen. Die treffliche Leitung des Ganzen ruht in den Händen des 
Fräuleins Emma Lorenz, der Direktrice der Anstalt. Es kann hier natürlich nicht unsere 
Aufgabe sein, auf die 
Gliederung des gan- 
zen Unterrichtes an 
dieser Schule näher 
einzugehen, und wir 
wollenbeidieserkur- 
zen Besprechung, die 
sich nur an das mehr 
Augenfällige halten 
kann, der Anord- 
nung der Ausstel- 
lung selbst folgen. 
Es wäre da zu- 
nächst der unter der 
Leitung des Fräu- 
leinsKukuv stehende 
„Schneidekurs" zu 
erwähnen, der sehr 
wichtige Grundlagen 
für die ganze Sticke- 
rei liefert und zu- 
gleich die Hand der 
Schülerin zu großer 
Sicherheit führt. Es 
wird hier das Ver- 
größern und Stechen 
von Mustern betrie- 
ben, sowie das Aus- 
schneiden aus Kar- 
ton, Kork und Leder, 
Ausstellung der k. k. Fachscliule für Kunststickerei in Wien. Studie in Locken- und 
Zopfstich, braune und olivgrün: Seide auf grauem englischen Leinenstoif, Fräulein 
Friederike del Zopp (nach eigenem Entwürfe), (I. Kurs)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.