MAK

Volltext: Monatszeitschrift XII (1909 / Heft 6 und 7)

 
H5 ..-.-. ._..._, -.-_.____ 
STAATSTIISERBAHIPGESCIBS CHÄFII! 
 
 
  
  
  
  
 
  
 
 
Gültig 1h i. lhi 1909. 
Sehnellzugs -Verb1ndungen 
zwischen 
Kanntantinopol-Soßn-BoIgrad-Budapeli-Wlan, 
BIKIPOII-Blllälpßlü-Wlßn 
u 
Wlen-Brünn-(Brolhu)-Png:(l(ulnhnd-Topllß)dilrosdon- 
Borlln-Lalpzlg-llnmbnrg. 
1' Iblißlßllßlllßwlw 141 1011 00., Sa., m. 
  
 
  
 
 
 
  
  
   
  
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
  
 
 
  
 
 
 
 
 
u} . s a . - v! 
ä w I Bgfmt  a}; u... u, 1m. i 
o _ Bu 1112111111 - 1 1 - a 
9142 WM, .'.- i" (owemhn)  m ßllä manch .3 
100 ß o4 mwunßunxunwbg v m C 
1023x3111 .' 11 w: W 1111311111151 .... "In 11m m; am - 
113111 ' 1a 232'111 _ BudapeslIußm. . 140 11 1105:; 
1121100 g 021 ßs_. es xnwlcllmllllblhlb am -' 
1,1mm. ab. Inrchegqi. 6111111140111. a. 21m a. k. k. x. n. xui. u. So. +111. gno. u. So 
ab Whn xätuubll.) m 110 - _ 
g 150 _ WiexuNordbhfJ, - m 10g m 
3 n 144121]  I?) 1m c m g 
E E m 112: 130 ä Es ä 
an; l 159 13 11g g - jä 
G. G am 1113 am g 311 J; 
2 a: 2+, '31 3.:: 1 
a _. _ - 5 1 
13a E 13a - am i 43 421 
w; 1 w; E Bü B 21a am 
414 s m „ .. m 42_s S 121 111 
44a 5 529 auBodenbnch ,- au 41g, Lmv 122 
m g 54a abßudenblch i 1a wg 21:39 106 
ägä 3- ßg auDresdelznlmthlrh a3 1x am ä1ääo1e2cs 
__ - um 1 _ ,_ - - 5 o. 
2 am 3 4M u a: ä - - 
ß s" - e: ms 33 5' _ : 
2 n 911 441 n z 930 c'- 
ää  "sie; 101 11 b i m   71g  
EI: E" '11"; 10:19 I 11:31:13: "15. 67125 i} 
i; bis 123a ynBremen . 2-3 1 59 m5 
E - - '1 - n. 
   
 
  
  
 
  
Wien (Slutuhnhuhoh . nb 93_5 Karlsbad . . . . . . . . . . . 
Karlsbad . . . . . . . . .111 924 Wien (Staallhlhnhol) 
Spellnrlqon Wien (NoniblhnhnD-Png-Dnsden-Berlin. 
Durchgehend! Vllglon. 11.101,19; wgen (smuxw-ßua. aat-Belgrad-Konshnüno .1, 
, n . m. Klasse: wlßh (Stutsh. mNor J-Png-Dmldou-Bar in 
411g 
um 11.- 
 
  
 
" SGHRECBKENSTEIIN h! [ZlLläE ß
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.