MAK
1530, 347 ; Zwei grüne KachelmitBrustbild Kaiser Karls V. und König Ferdinands I., Alpen- 
länder, um 1530, 347; Zwei Medaillonkachel mit Brustbild des Vespasian und der Julia, 
buntglasiert und teilweise vergoldet, Salzburg, urn 1550, 348; Zwei bunte Kacheln aus der 
Folge mit Darstellungen zu den Gebeten Vater unser und zum Glaubensbekenntnis, ober- 
österreichisch, XVI. Jahrhundert, 349, 350; Bunte Kachel mit der Darstellung des Kampfes 
zwischen David und Goliath, Salzburg, um 1565, 351; Bunte Gesimskachel mit Hagars 
Verstoßung, oberösterreichisch, XVI. Jahrhundert 352; Bunte Säulenbase von einem Ofen- 
fuß, salzburgisch, um 1570, 352; Bunte Kachel mit der Figur der Arithmetica, salzburgisch, 
um 1570, 353; Bunte EckkachelmitPorträtmedaillons und aufliegendem Löwen, salzburgisch, 
um 1570, 354; Bunter Ofenaufsatz, Löwe mit Allianzwappen, Tirol, XVI. Jahrhundert 355; 
Bunte Scheibe mit dem Wappen der Windhag 358; Grüne Tiroler Kachel mit bürgerlichem 
Wappen 359; Bunte Kachel mit dem Wappen des Olmützer Erzbischofs Karl Grafen von 
Liechtenstein-Castelkorn, 1682, 361; Ofen der süddeutschen Frührenaissance, aus Lindau 
336; Ofen für eine Puppenstube, um 1550, 342; Grüner Tiroler Ofen in Sgraffitotechnik, aus 
Brixen, XVI. Jahrhundert 356; Bunter Tiroler Ofen aus Brixen, XVI. Jahrhundert 357; 
Porzellanvase mit dem Bildnisse Erzherzog Carls von Claudius Herr, Wiener Porzellan aus 
dem Jahre 1836, 373; Kännchen aus einem Altwiener Porzellanservice mit den Porträten 
der Kinder Kaiser Franz I. 376; Kavalier und Krinolineiigur, Nymphenburg, 1750 bis 1760, 
458; Harlekin und Tänzerin aus der italienischen Komödie, Nymphenburg 459; Büste des 
Grafen Haimhausen, Nymphenburg, Modell von Auliczek 460; Amor und Psyche, Biskuit, 
Modell von Melchior 461; Rechaud, Nymphenburg, 1760 bis 1770, 462; Drei Stücke aus 
der Jagdserie, Frankenthal, Hannong-Periode 463; Toilette der Venus, Frankenthaler 
Gruppe 464; Das Gesicht, Frankenthaler Gruppe der Karl-Theodor-Periode 465; Nashorn 
als Standuhr, Frankenthal, Karl-Theodor-Periode 466; Venus mit Amor, Frankenthal, Modell 
von Link 467; Bemalte Vasen, Frankenthal, Hannong-Periode 468; Vasen, schwarz mit 
Bistermalerei, Frankenthal 177g, 468; Venus und Amor, Ansbach 469; Straßburger Fayence- 
teller in Scharffeuerfarben (Museum Straßburg) 549; Straßburger Fayencekanne in Blau- 
malerei  k. Österreichisches Museum) 550; Straßburger Fayenceteller mit Mußelfarben 
(Museum Straßburg) 552; Markentafel Straßburg 552; Straßburger Fayenceplatte mit 
Blaumalerei (Kunstgewerbemuseum Straßburg) 553; Straßburger Fayenceschüssel mit 
Blaumalerei (Kunstgewerbemuseum Straßburg) 554; Straßburger Fayenceaufsatz mit 
Scharffeuerfarben (Kunstgewerbemuseum Karlsruhe) 555; Ansbacher Fayenceplatte mit 
Blaumalerei (Germanisches Museum Nürnberg) 556; Ansbacher Fayenceaufsatz mit Blau- 
malerei (Germanisches Museum Nürnberg) 557; Markentafel Ansbach 557; Künersberger 
Fayenceplatte mit Blaumalerei (K. k. Österreichisches Museum) 558; Künersberger 
FayenceplattemitBlaumalerei (Landesgewerbemuseum Stuttgart) 559; Markentafel Küners- 
berg 559; Künersberger Fayencekanne mit Blaumalerei (Bayerisches Nationalmuseum 
München) 560; Salzburger Fayenceplatte in mit Mangan konturierter Blaumalerei (K. k. 
Österreichisches Museum Wien) 561; Marblehead-Töpferei, Gefäße von Arthur E. Baggs 
570, 571; Fred. G. R. Roth, Deckelgefiß in Steinzeug 572. Erwerbungen des Österrei- 
chischen Museums aus der Sammlung Lanna: Eckkachel, angeblich von einem Ofen in der 
Sakristei von Sankt Stephan in Wien, österreichisch, Anfang des XVI. Jahrhunderts, 
Vorder- und Seitenansicht 630, 631; Siegburger Bimkrug von Anno Knütgen, datiert 157 . , 
632; Kölner Schnelle aus der Werkstatt am Eigelstein um 1540 633; Henkelkrug mit 
bunter Reliefauflage, Nürnberg, Ende des XVI. Jahrhunderts 633; Teller, Rouen, style 
rayonnant, erstes Drittel des XVII. Jahrhunderts 634; Teller, Rouen, bezeichnet Dieul, 
Mitte des XVIII. Jahrhunderts 634; Spülkumme mit Bacchanal von A. Bottengruber, 
signiert und datiert Viennae 1730, 635. 
KUPFERARBEITEN. Kupferkassette mit Emailfüllungen von Helene von Kuhczycka 
(Schule A. von Stark) 114; Tabernakel-Türfüllungsauflage aus vergoldetem Kupfer, süd- 
deutsch-österreichisch, XVII. Jahrhundert 447; J. C. Burdick, Elektrische Lampe, Kupfer 
mit Perlmutter 574.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.