MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIII (1910 / Heft 1)

 
 
Rundholzsachen, gebrechlichen Flügelteilen an 
den Betten, denen aber ein schweres Ruhebett 
angewachsen ist; das Beste zwei Schränke in 
Nischen. Das Wort „Thonet" führt zu luftigeren 
Bildungen. Zwar mit Gebogenem und Gefloch- 
tenem hat Hans Prutschers Probiersalon für 
ein Damen-Konfektionsgeschäft (Ludwig 
Schmitt) nichts zu tun. Mit seinen lattenartig 
feinen Gliederungen von poliertem Ahorn 
mit blauen Intarsien weist er eher in die 
Mackintosh-Zeit der Sezession zurück; ist 
jedenfalls eine durchaus appetitliche Lösung 
mit merklicher Toilettenstimmung. Prag- 
Rudnik aber brilliert mit seinem besten Stil 
in Josef Zottis elliptischem Gartenzimmer 
aus weiß lackiertem, efeudurchwundenem 
Treilliswerk, durch dessen einförrniges Netz 
ein durchlaufendes Band von großen augen- 
förmigen Motiven gezogen ist, während in 
jeder Wandmitte eine achteckige Nische für 
_ _ _ Deckelvase, ausgeführt von Busch 8: 
eine Korbvase SlCh ausspart. Einer der ge- Lud,sche„wi.„„k.„,s,ke„m„ch. 
schmackvollsten Räume der Ausstellung. Wßrkääm" 
Geschmackvollstes Prag-Rudnik ist aber auch Otto Prutschers „Erfrischungs- 
raum", eine segmentförmige Fenster- 
nischenestrade mit durchbrochenem 
Scherwänden, die Wände mit Span- 
geüecht bekleidet, die Möbel luftdurch- 
lässige Lattenkreuzung, das Ganze so 
gewiß ephemer und daher gerade auf ein 
Viertelstündchen einladend, der richtige 
Tee- und Anisettenstil. Weniger behag- 
lich macht einem der Speiseraum der k. k. 
Lehr- und Versuchsanstalt für Korb- 
Hechterei; Material dunkler Bambus und 
Kernrohr. Die Dinge sehen nicht stand- 
fest und sitzgerecht genug aus, und einige 
Objekte lassen sich halt schlechterdings 
nicht „iiechtenW Ein Büfett zum Beispiel! 
Es ist ja auch gar keines vorhanden; das 
Problem des geflochtenen Büfetts scheint 
noch nicht gelöst zu sein. In einer der 
Scalaschen Ausstellungen war so ein 
korbHechterisches Offxzierszimmer zu 
 
Blumentopf, Majolika mit Mosaik, _ _ 
ausgeführt von josef Bück sehen, das man SlCh 1m Brucker Lager
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.