MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst XIX (1974 / Heft 134)

10 Helblinghaus, um 1730. Innsbruck, Tirol, Herzog- 
Friedrich-Straße 1O 
11 Rathaus St. Veit a. d. Glan, Kärnten 
12 Rokokahaus, 1767 [Ausschnitt]. Wels, Oberöster- 
reich, Kaiser-Joseph-Platz 56 
rrl 
 
Hof ein Anziehungspunkt für zahlreiche italieni- 
sche Künstler, Architekten, Freskanten, Maler und 
Bildhauer. Im Jahre 1758 kam der Vedutenma- 
ler Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, nach 
Wien. Die Kaiserin hatte ihn berufen, damit er, 
der für seine Stadtansichten berühmt war, ihre 
Residenzstadt, ihr Vienna glariosa, im Bild fest- 
halte. Als er 1761 nach München weiterempfoh- 
len wurde, hatte er mehr als ein Dutzend Bilder 
von der Stadt und den umliegenden Schlössern 
hinterlassen. Diese Bilder, die das Leben der 
höfischen Gesellschaft, das adelige Landleben 
und das des Wiener Volkes immer vor dem Hin- 
tergrund der Straßen und Plätze, der Paläste, 
der Gärten und der sanften Wiener Landschaft 
wiedergeben, sind ein einmaliges Zeugnis und 
gleich dem Porzellan ein unverfölschter Spiegel 
der österreichischen Spielform des Rokako. 
Seit den Tagen Leopolds ll, und Karls Vl. stan- 
den die Musik und das musikalische Schaffen am 
Wiener Hofe in höchster Gunst und höchstem 
X 
.11; 
- 2 
der italienische Abbate Metastasio, die N 
hierzu komponierten seine Landsleute. Die 
führungen fanden im Ballhaus nächst der 
burg statt, das seit 1742 ein privates Unter 
men geworden war und seit 1745 den 
„kaiserlich priviligiertes Theater nächst der B 
führte. Nach einem Umbau wurde es im Jl 
1748 mit der „Wiedererkannten Semiramis" 
öffnet, wofür Christoph Willibald Gluck, de: 
Musiklehrer der Kaiserin nach Wien gekom 
war, die Musik geschaffen hatte. An der gleii 
Stelle wurde im Jahre 1762 Glucks „Orpheus 
Eurydike" aufgeführt, in der ein neuer, I 
mehr vorn italienischen Belkanta abhöng 
Opernstil dominierte, der die ganze musikali 
Welt aufhorchen ließ. Dieser neue Opernstil 
Hofkapellmeisters Gluck, der von Wien 
seinem Burgtheater ausging, eroberte schlief 
die ganze Welt. Mit diesem Ereignis war V 
endgültig das europäische Musikzentrurn ge' 
den. Am 12. Juli 1782 wurde im gleichen Hc 
Helblinghuus, um 1730. Innsbruck, Tirol, Herzog- 
FriedridvStrcße 10 
Rathaus St. Veif a. d. Glan, Körnfen 
Rokokohaus, 1767 (Aussdlniff). Wels, Oberöster- 
reich, Kaiser-Joseph-Plutz 56
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.