MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIII (1910 / Heft 2)

III 
Künstler bedeuten. Gleichzeitig haben auch sehr gründliche ethnographische 
Studien bei außereuropäischen Völkerschaften höchst interessante Äuße- 
rungen primitiver Kunsttätigkeit aufgesammelt, die mit den europäischen 
Frühkulturen innere Zusammenhänge besitzen. Nicht zum geringen Teil an 
 
Georgstruhe in Ypern, um 1400 
diesen Funden, an 
der frischen und 
anregenden Wir- 
kung dieser ersten 
Entwicklungsstu- 
fen hat sich ein Teil 
der jüngstenKünst- 
lergeneration zu 
neuen Schöpfun- 
genbegeistert. Un- 
sere Zeit liebt es, 
bei sehr einfachen, 
sehr ursprüngli- 
chen Kunstäuße- 
rungen sich von 
derÜberfeinerung 
und Leere zu er- 
holen, zu welchen 
die Stilkopie ge- 
führt hat. Außer- 
 
Englischer Speiseschrank, um x 500 
dem ist man aber 
in der Durchfor- 
schung- und Be- 
leuchtung aller 
großen Perioden 
derKunstentwick- 
lung, die eine Be- 
handlung noch 
nicht erfahren ha- 
bemeifrigundtätig 
gewesen. Wenn 
noch Ilg klagen 
konnte, daß das 
Studium der Ba- 
rockzeit ganz ver- 
nachlässigt und 
rückständig ge- 
blieben wäre, so 
muß man heute 
konstatieren, daß
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.