MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIII (1910 / Heft 4)

heilige Katharina und ein Stifter (Abb. 6) von 
Francesco da Santa Croce und eine Geburt 
Christi (Abb. 7), ein Rundbild von einem um- 
brischen Meister aus dem Anfang des XVI. Jahr- 
hunderts, das bisher dem Cola dalFAmatrice 
zugeschrieben worden ist. 
Die moderne Kunst wird durch eine stim- 
mungsvolle, goldtönige Landschaft, „Nach dem 
Gewitter", von J. Constable eingeleitet. Der 
Klassizismus ist an mehreren Bildern französi- 
scher Meister zu studieren, an zwei großen Re- 
präsentationsgernälden, die Napoleon I. seiner- 
zeit der Stadt Aachen geschenkt hat: sein 
eigenes lebensgroßes Bildnis, auf dem er im 
Krönungsornat dargestellt ist, von L. Bouchet 
und das der Kaiserin Josefine von R. Lefevre 
(geboren zu Bayeux 1756, gestorben zu Paris 
1831), sowie an einem Werke von dem David- 
schüler _]. B. Bastine (geboren 1783 zu Löwen, 
gestorben 1844 zu Aachen), dem ersten Lehrer 
Rethels, das die Rückkehr des jungen Tobias 
zu seinem blinden Vater darstellt. 
Von Deutschlands größtem Historienmaler 
des XIX. Jahrhunderts, Alfred Rethel (geboren 
am I5. Mai 1816, im Hause Diepenbend bei 
Aachen, gestorben am 1. Dezember 1856 zu 
Düsseldorf), hat das Museum eine große Samm- 
lung von Zeichnungen und Studien und einige 
große Kartons: „Aussöhnung Kaiser Ottos I. 
mit seinem Bruder Heinrich" (das danach aus- 
geführte Ölgemälde ist im Römer zu Frankfurt 
Abb.n.MariamitKindmiederrheinisch, am Main)" "Die Heilung fies Lahmen" (Olga 
Ende des xv. jahrhunderts mälde 1m Museum zu Leipzig), „Daniel in der 
Löwengrube" (Städelsches Institut in Frankfurt 
am Main}, „Kaiser Maximilian I. und König Philipp von Schwaben" (beides 
Entwürfe zu Bildern im Römer zu Frankfurt) und „Die Aufnahme Kaiser Karls 
des V. in das Kloster von Sankt just in Spanien". Das große Ölgemälde, das 
den Apostel der Deutschen, Bonifazius, darstellt, wie er eben die Donnereiche 
gefällt, hat der frühreife Künstler im ]ahre x835 gemalt. Eine Neuerwerbung 
ist ein kleines Bildchen, das einen Einsiedler, der unter einer alten Eiche sitzt, 
darstellt. Zu den Bildern im Kaisersaale des Aachener Rathauses, der größten 
und monumentalsten Schöpfung des Meisters, bewahrt das Museum eine große 
Zahl farbiger Studien in O1 und Pastell, sowie Bleistift- und Kohlenzeich- 
nungen, Studien, die einen wertvollen Einblick in die Arbeitsweise des
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.