MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIII (1910 / Heft 5)

Konkurrenz zur Erlangung von Einrichtungen Kleinbeamten- und Arbeiterwohnungen. Wohnungsrype I. 
Erster Preis: Adolf jirelz, Wien, nach Entwurf des Schülers der Kunstgewerbeschule Ferdinand Steine: 
Volksmann im Steigerungsmoment bewegter Rede, daß man in seinen Zügen und Bewe- 
gungen die Reflexe der lauschenden, gepackten Menge spürt. 
Von Kardorff sieht man ein distinguiertes Herrnbildnis; schräg im Profil, die Hand 
in die Hüfte gestellt, sieht uns dieser Herr lebendig ins Auge. Eine sehr sachliche, 
ruhige Kunst. Leo von König sucht mehr nach Rafiinements. Er malt eine Boheme-Ecke 
aus dem Cafe des Westens, die fahle Sbela mit dem Casque d'or-Haar über dem sinnlichen 
Angorakatzengesicht - eine Beardsley-Type - und daneben den bleichen Höxter, der 
einmal eine Mappe Romantikerköpfe radiert hat, mit den verwüsteten Nachtaugen vor dem 
Absinthglas. 
Tüchtig erscheint Pankoks Porträt des Abgeordneten Konrad l-Iausrnann, der an 
Oskar Bies Typ erinnert. Und neben der Solidität wirkt witzig dekorativ der exponierte 
Frackherr auf japanisch geblümtem Hintergrund, zu dem die Orden mit ihren Farben- 
bändern ernailhaft wirken. 
Nach Besonderheiten hält man Ausschau. Da ist die Pedicure von Walter Bondy, in 
eigentümlich stumpfen Farben gemalt, eine Figur in riskierter Stellung, liegend, mit zum 
Kinn angezogenern Knie, nacktweiß, auf mattgrünem Sofa. 
Spiro modelliert schwammige Gestalten in Cezanne-Tönen. Engen Feiks gewinnt 
Effekte aus den grünen Flächen der Billardtische in einem dämmernden Caferaum. Dora 
Hitz wendet in ihrer Weinernte einen streiiigen vermicellihaften Strich an. Und ähnlich 
zuckige Schlängelungen sieht man in dem Venusberg von Hans lVleid, der als Gegensatz zu
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.