MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIII (1910 / Heft 6 und 7)

u"! 
auf, bedeutende Kunstwerke, die bis jetzt noch nirgends gewürdigt sind und 
in ihrer Auffassung und pathetischen Formengebung auf jene Generation 
römischer Bildhauer hinweisen, die nach dem Tode Micheiangelos am Werke 
war. Es sind die Sitzügur eines meditierenden heiligen Hieronymus aus 
braunem Wachs und die fast lebensgroßen Köpfe der beiden Apostelfürsten; 
Abb. 13. Wachsbüst: des heiligen Petrus (Stift 
Kremsmünster) 
Abb. X4. Wachsbüsle des heiligen Paulus (Stift 
Kremsmünster) 
begreiflicherweise erregen sie in den Tagen der Berliner Florabüste ein 
doppeltes Interesse (Abb. I2 bis 14). 
Ihnen gesellt sich eine prachtvolle Schnitzarbeit in Holz, das Haupt 
Johannes des Täufers auf der Schüssel, die die lateinische Umschrift trägt: 
„Bringt mir in einer Schüssel das Haupt Johannes des Täufers!" Dieses 
Werk (eine Arbeit des XVII. Jahrhunderts) darf heute, in den Tagen} der 
„Salome" des Oskar Wilde und Richard Strauß, gleichfalls eine Art aktuellen 
Interesses beanspruchen . . . (Abb. I5).
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.