MAK
Schindler Karl, Heimfahrt 197; Treml Friedrich, Wallfahrer 197; Füger Heinrich, Porträt, 
Kreidezeichnung x98; Gemälde aus dem Städtischen Suermondt-Museum in Aachen; Trip- 
tychon von Viktor und Heinrich Dünwegge, Christus als Schmerzensmann zwischen 
Maria und Johannes, links Andreas, rechts Katharina 2x0; Klappaltärchen mit Kreuzigung, 
Kreuztragung und Kreuzabnahme, etwas spätere Kopie nach Hugo van der Goes 2x0; 
Maria Magdalena und Johannes von Comelis Engelbrechtsen 2x 1; Triptychon mit Hierony- 
mus, Johannes und dem Einsiedler Antonius von l-lerri rnet de Bles 2x2; „Noli me tangere" 
vom Meister des Todes der Maria 2x3; Santa Conversazione von Francesco da Santa 
Croce 2x4; Geburt Christi von einem umbrischen Meister aus dem Anfange des XVI. Jahr- 
hunderts 2x5; Christus im Hause Simon von Dierick Boots im Kaiser-Friedrich-Museum 
in Berlin 4o8; Venezianische Dame in türkischer Tracht, Ölgemälde in der Art des Pietro 
Longhi, XVIII. Jahrhundert (Professor Sarre, Berlin) 467; Zierblatt aus einem Koran, 
XIV. Jahrhundert (Sammlung Moritz, Kairo) 487; Zierblatt aus einem Koran, Türkei, 
XVI. Jahrhundert (Sammlung Zander, Berlin) 489; Miniaturblatt aus einem Dioskurides, 
"Mesopotamien, 1223 (Sammlung Martin, Stockholm) 490; Seite aus einem persischen 
Manuskript mongolischen Stils, datiert 1463 (Sammlung Schulz, Berlin) 491; Miniatur nach 
chinesischemVorbild, Persien, Mitte des XV.Jahrhunderts (Musee desArts decoratifs, Paris) 
492; Chinesische Miniatur nach persischem Vorbild, XV. Jahrhundert (Sammlung Goloubew, 
Paris) 493; Miniatur von Behzad, Szenen von einem Moscheebau, Persien (I-Ierat), Ende 
des XV. Jahrhunderts (Sammlung Schulz, Berlin) 495; Miniaturblatt, l-Iirt und Ziege, 
XVII. Jahrhundert (Sammlung Jeuniette, Paris) 496; Mystische Darstellung, Samarkand (?), 
um 1500 (Professor Sarre, Berlin), 497; Reiterbildnis, Miniatur, Indien, XVII. Jahrhundert 
(Museum für Völkerkunde, Berlin), 498; Akbar und Djehangir, Federzeichnung von Rem- 
brandt nach einer indischen Miniatur (Professor Sarre, Berlin) 499; Freskomalereien an 
dem Stuckplafond im Neubau in Salzburg, dem Architekten Elia Castello zugeschrieben 
551, 552, 553; Passionswappen nach einer alten Miniatur 607; Passionswappen aus einem 
französischen Horarium 1522 608. 
MEDAILLEN UND MÜNZEN. Oberösterreichischer Taler von 1550 19x; Medaille 
von Giovanni Carino, Avers und Revers x92; Heuberger L., Medaille auf Kaiser Franz. Avers 
und Revers 194; Achtdukatenstück der Äbtissin Dorothea von Sachsen, Avers und Revers 
x98; Religiöse Medaille von Anton Meybusch, Avers und Revers 199; Medaille Pius VI. von 
I-Iilpert 199; Taufmedaille des Matthias Panlehner, Avers und Revers 200. 
METALLARBEITEN. Kaffeekanne und Zuckerdose aus einem Service der Bem- 
dorfer Fabrik A. Krupp 22; Tafelaufsatz derselben Fabrik 24; Brotkorb, entworfen von 
H. Bolek, ausgeführt von I. Nawratil 3 x; Aschenume von Professor O. Prutscher, ausgeführt 
von M. Samassa in Laibach 3x; Taufschüssel, Aachener Arbeit, XV. Jahrhundert 247; 
zwei Schauschüsseln, Aachener Arbeit, XVI. Jahrhundert 247; Durchbrochener Deckel 
einer Wärmepfanne, Aachener Arbeit, XVII. Jahrhundert 247; Palmen-Kübel, getrieben, 
entworfen von den Architekten Theiß und Jaksch, ausgeführt von J. Pfatfenmeier 684; 
Palmen-Kübel, getrieben, entworfen von dem Architekten H. Bolek, ausgeführt von Georg 
Schwarzböck 684. 
MÖBEL. Schrank, Vogelahorn, von E. Soulek, ausgeführt von J. Soulek 25; Fauteuil, 
entworfen vom Architekten Karl Witzmann 42-, Kasten aus dem Interieur von I. Maschik, 
entworfen vom Architekten Hans Vollmer 43; Spätgotische schlesische Truhe mit 
schablonierten Mustern aus dem Jahre 1521 (Kaiser-Franz-Joseph-Museum, Troppau) 54; 
Georgstruhe in Ypern, um 1400, xxx; Englischer Speiseschrank, um 1500, 11x; Kassette 
von Wenzel Jamnitzer x 14; Norddeutscher geschnitzter Schrank xx7; Schreibtisch in der 
Art der Cafi-ieri, ehemals im Besitze des Fürsten Metternich xx9; Kommode mit Lack- 
einlagen von Martin Carlin 120; Schreibtisch mit Rollverschluß, Marketterieeinlagen und 
Bronzeappliken 120; Stuhl aus geschnitztem und vergoldetem Holze mit Tapisserien aus 
Beauvais 12x; Schrank mit geschnitzten und vergoldeten Reliefauflagen, Wien, um 1800, 
125; Arbeitstischchen und Sitzmöbel, deutsch, um 1830, 126; Möbel aus der Hudson-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.