MAK
Ritterordens 638; Ordenskreuz der Deutschen Ritter 638; Wappenschild des Hoch- und 
Deutschmeistertums 638; Wappen der deutschen Ordensballei „Österreich" 639; Wappen 
der deutschen Ordensballei „an der Etsch und im Gebirge" 639; Wappen Seiner k. u. k. 
Hoheit des I-Iochwürdigst-durchlauchtigsten Erzherzogs Engen, Hoch- und Deutschmeisters 
640; Wappenschilde von Profeßrittern des Deutschen Ordens 641; Wappen des ritter- 
lichen Kreuzherrenordens mit dem roten Sterne 641; Wappen eines Lokaloberen 642; 
Wappen des Dominikanerordens 642; Wappen des Karmeliterordens 643; Wappen des 
Elisabethinnenordens 645. 
ZINNARBEITEN. Zinnkanne der Freudenthaler Leinenweber, 1663, Arbeit des 
Troppauer Zinngießers Georg Kloß (Genossenschaft der Weber und Tuchweber in 
Freudenthal) 57, 58; Stempeln auf derselben 58; Troppauer Ratsherrenkrug, 1661, Arbeit 
des Zinngießers Georg Kloß (Städtisches Museum, Troppau) 59; Zinnkrug mit Darstel- 
lungen aus der Passion und mitJagdszenenhloachimsthal in Böhmen, Kannengießer l-IW, 
XVI. jahrhundert 647; Zinnteller mit Darstellungen aus der Genesis in I-Iolzschnittmanier, 
Nürnberg, XVI. Jahrhundert 648; Zinnteller mit Darstellung der Offenbarung johannis, 
Nürnberg, Meister Nikolaus Horchaimer, 1561- 1583, 649; Zinnschale im Charakter der 
Arbeiten Enderleins, Nürnberg 1613, vermutlich Arbeit des Gießers Lorenz Lang 650; 
Zunfttruhe der Zinngießer in Salzburg, mit gravierten Zinnplatten aus der Werkstatt des 
Lorenz I-Ientz, um 1600 (Sammlung Rudolf Ritter von Gutmann in Wien) 651.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.