MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIII (1910 / Heft 10)

60x 
Bauherren zu den entwerfenden Künstlern, dieser zu den ausführenden Kräften, von den 
höchsten bis zu den untersten herab, kennen. Wir sehen, wie die Künstler und Hand- 
werker von der Ferne - damals vielfach aus dem für uns überhaupt so wichtigen Bayern- 
lande - herbeiziehen, wie aber auch die Baumateriale, Gewebe und anderes, schon 
damals aus der Ferne herbeigeschafft und dort zum Teile auch nach den Zeichnungen 
ä ("e 
I n.) .3 3:, , 
 ß wmßßmWEä-gßfqmaäväßßwügä  
 
. Aug; 
WM 
 
 
 
ß     
.  a1; 
A3  , 
  
 
Aus dem Fachkurse für Textilzeichuer in Wien. Entwurf für eine Tischdecke von Oskar Borgenichr 
der Wiener ausgeführt werden. Besonders wichtig aber ist natürlich das reiche Wiener 
Kunstschaffen; Baukunst, Malerei und Plastik, Goldschmiedekunst, Schlosserei, Tischlerei, 
Stickerei und so viele andere Zweige des damaligen Betriebes, erlangen für uns damit 
neues Leben. Auch die Persönlichkeiten der Künstler, vom bescheiden edlen Manne bis 
zum künstlerischen Hochstapler (wir denken hier aber nicht an Steinl) erhalten für uns 
Leben und Fleisch und manche Vergleiche mit der Stellung unserer Künstler werden wohl 
auch angeregt. 
Überhaupt müssen wir es als ein I-Iauptverdienst der Arbeit ansehen, daß sie nicht nur 
sehr reiches und verarbeitetes Material bietet, von dern auch manches für andere Meister,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.