MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 2)

IOO 
1 ' ' 4 "  bürgerlichen Artil- 
" V - " leriekorps (Karte 
des Hieronymus 
Greifeneder, Haupt- 
mannes, daneben 
eineBüsteLaudons 
vonKriegstrophäen 
umgeben), auf der 
KartedesLeutnants 
Franz Gugubauer 
(Abb. 114) mar- 
schieren gar fünf 
Mitglieder dieses 
V . Korps auf; dagegen 
P-Wv-F-leea-raw _ f , , _v -' Jg begnügt sich der 
Abb 85 Hauptmann des 
bürgerlichen Bom- 
bardierkorps Joh. Edlezeit mit Fahnen, Kanonen, Säbeln, Trommeln, 
Trompeten und einem kleinen geharnischten Ritter, der auf der Helmzier 
eines Wappenschildes steht. In diese Gruppe gehören ferner die Karten des 
Oberstjägermeisters Baron Lehrbach (Jagdhund, an einen Baum gebun- 
den), des Kronhüters von Böhmen Baron Bretfeldö (die böhmische Krone 
von einem weiblichen Genius bewacht, daneben der böhmische Löwe) 
und anderer. Endlich gibt es auch Karten, die, in Ermangelung ander- 
weitiger Beziehungen eine Illustration des Namens, eine Art Bilderrätsel 
geben: so hat Frau Löwenfeld auf ihrer Karte einen zwischen Felsen 
ruhenden Löwen (Abb. 115). 
VI. 
Die Nachlese, 
die wir nach Pa- 
zaureks Veröifent- 
lichung über die 
Biedermeier- 
" Eine Charakteristik 
des Besitzers Franz Josef 
Freiherrn von Brelfeld, der 
auch Kunstsammler war, gibt 
Schönholz in seinen „Tradi- 
tionen zur Charakteristik 
Österreichs", II, 142 f. Es ist 
wohl derselbe, der später als 
Staatskanzleirat das Amt 
eines Zensors versah und von 
dem Metternich gesagt ha- 
ben soll: „Der Bretfeld hat 
ein Brett vor dem Kopf!" 
Costenoble, Aus dem Burg- 
theater, II, 88. Abb. 87 
  

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.