MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 2)

dieLebensverhältnissebesserund 
billiger und auch in geistiger Be- 
ziehung fördernder und ange- 
nehmer sind. Es ist demnach 
nicht ohne gründliche Erwägung 
zu entscheiden, ob die Verlegung 
der Kolonie nach Chippen Camp- 
den einFehleroder ein glücklicher 
Gedanke war. 
Chippen Campden liegt, wie 
schonerwähnt, in Glouce stershire, 
also im Herzen Alt-Englands, in 
den Cotswold Hills. Dort wurden 
in alten Zeiten weit und breit be- 
rühmte Volksspiele abgehalten, 
und es ist gar nicht unwahrschein- 
lich, daß auch Shakespeare sehr 
oft aus Stratford-on-Avon hinkam 
und dem Volksleben bei diesen 
Spielen und Tänzen manche wert- 
Bowle aus Silber entworfen und ausgeführt von der Guild volle Beobachtung und Anregung 
onlhndiuaftychippen Campdm verdankte. Von London beträgt 
dieEntfernung etwa zwei Stunden 
mit der Bahn. Daß aber ein Besuch von London aus immerhin etwa 25 Kronen 
an Fahrspesen kostet und es infolge der schlechten Zugsverbindung unmöglich 
ist, noch am selben Tage zurückzukommen, ist für die Kolonie ein Nachteil. 
Derlei Beschwerlichkeiten sind nicht geeignet, viele Besucher nach Chippen 
Campden zu bringen, wenn sich auch 
viele gute Käufer fänden, würden sie 
die hübschen Erzeugnisse der Guild 
of Handicraft vor sich sehen. Indes 
muß konstatiert werden, daß schon im 
Jahre 1907 ein bedeutender Rückgang 
in den Verkäufen der damals noch 
existierenden Londoner Niederlage zu 
verzeichnen war, und daß man, um 
die aufgelaufenen Schulden zu tilgen, 
gezwungen war, an die Opferwilligkeit 
von Freunden zu appellieren. Dies mag 
auch der Grund der obigen, an die 
Schenkung von Mister Fels geknüpften 
Bedingung gewesen sein. 
Zur Erläuterung des Wesens 
 
 
_ _ _ Fruchtschale aus Silber, entworfen und ausgeführt 
dieser Schule der Guild of Handlcraft von der Guild ofHandicrafr, Chippen Campden
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.