MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 2)

andere Ziele zu erstreben hat, als bloße fachliche 
Ausbildung technischer Handfertigkeit. Sie hat 
auch eine soziale und allgemein menschliche Funk- 
tion zu erfüllen. Ehemals übten alle und speziell 
jedes Gewerbe diese Funktionen aus, die Land- 
wirtschaft sowohl wie die Goldschmiedekunst oder 
Schreinerei. Alle Gewerbe brachten durch ihre 
Ausübung einen weit höher stehenden Menschen- 
typus hervor, als es im Durchschnitt der heutige ist. 
In der verhältnismäßig kurzen Zeit von acht 
jahren ist Chippen Campden nicht nur ein geistiges 
Zentrum für das Kunsthandwerk geworden, 
sondern auch für die Erziehung beider Ge- 
schlechter. Es werden dort von Männern und 
Frauen, die das Beste unserer Zeit an Geistes- 
kultur repräsentieren, stetig Vorlesungen abge- 
halten. In der nächsten Umgebung haben sich 
bereits mehr als zwölf 
Zweigvereinigungen 
gebildet, die alle von 
 
Samowar aus getriebenem Silber, 
entworfen und ausgeführt von der Chippen Campden aus 
Guild cf Handicraft, Chippen 
Campden geleitet werden. Höchst 
interessant ist das Ver- 
zeichnis der Fächer, die gelehrt werden, weshalb 
wir eine kurze, auszugsweise Zusammenstellung 
folgen lassen, in wahlloser, bunter Reihe: Litera- 
tur, landwirtschaftliche Zimmermannsarbeit, Tur- 
nen, Singen, Tanzen, Wäscherei, Musiktheorie, 
Gef-lügelzucht, Gärtnerei, erste Hilfe bei Unglücks- 
fällen, Krankenpflege, Schneiderei, Wagnerei und 
dergleichen. Dann Metallarbeiten, Freihandzeich- 
nen, Aktzeichnen,I-Iolzschnitzerei, Bleiverglasung, 
Glasmalerei und so weiter. Besonders ist nicht 
zu vergessen, daß sehr viele von den jungen 
Leuten später nach den Kolonien auswandern, 
weshalb MisterAshbee eben auf eine so umfassende 
Ausbildung abzielt, um sie unter allen Lebens- 
verhältnissen zu nützlichen und glücklichen Men- 
schen zu machen. Im Jahre 1902 zählte man 
53 Schüler und 1066 Unterrichtsstunden; 1909,10 
dagegen 325 Schüler und 10.780 Unterrichts- 
stunden. 
Die aus dieser Schule hervorgegangenen Ar- 
 
Silberner Pokal, entworfen und aus- 
_ _ _ _ geführt von der Guild of Handicraft, 
beiten sind schon vielfach geschildert worden. Cbippen Campden
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.