MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 3)

rgr 
die Fortführung der Arbeiten am Kaisergrab übertragen werden solltei": 
Jedenfalls darf man annehmen, daß jener Kaltenberger doch wenigstens 
ein annähernd so tüchtiger oder noch fortschrittlicherer Künstler war als Hans 
Valkenauer und das würde am ehesten für den unbekannten Meister des 
Lenberger-Monurnentes in Berchtesgaden 
zutreffen. i 
Übrigens hat es den Anschein, als ob 
mit dem Beginn des XVI. Jahrhunderts, spe- 
ziell mit den Arbeiten am Kaisergrab der 
allgemeine Betrieb der Steinbildnerei in Salz- 
burg größeren Umfang angenommen hätte, 
denn,während wir nach dem Bürgerbuch im 
Salzburger Museum im XV. Jahrhundert nur 
ab und zu Steinmetzen und Schnitzer als 
Bürger aufgenommen sehen, häufen sich de- 
ren Aufnahmen im Anfang des XVI. Jahr- 
hunderts ganz unverhältnismäßigw 
Ein mißliches Verhängnis schwebte 
über dem „grab" zu Speyer. Der mächtige 
Gedanke des Kaisers ist uns nicht einmal in 
der Visierung erhalten und wir wissen eben- 
sowenig, wer den Riß für das Ehrenge- 
dächtnis gefertigt hat. Dazu bieten die archi- 
tektonischen Fragmente - die Baldachine 
- so wenig charakteristische Formen, daß 
auch die stilvergleichende Methode versa- 
gen muß. Nach der malerischen Idee der ge- 
planten Denkmalarchitektur muß es ein Mei- 
ster gewesen sein, der in mehr denn einem 
Sattel festsaß, ein Maler und Baukünstler 
zugleich. Im Kreise jener Künstler, die da- 
mals in Diensten Maximilians standen und 
seinen künstlerischen Plänen Rat und Aus- 
führung liehen, scheint einer mir vor allem be- 
sonders befähigt und geeignet gewesen zu sein, 
' Vergleiche über W. Kaltenberger Hen-nann Grauen, Ein Abb, 4L Gygbmgnumgng .399 Pfqpgßgg 
vergessenes Kaiserderrkmal, a. a. 0., Seite 49. Wolfgang Lenberggr in der Sgifggkirche zu 
" Ohne absolute Vollzähligkeit anzustreben, führe ich Ber-phggggadgn 
nach dem Blirgerhuche auf: 1446 maister hnnns snyczer 
von Millldorf; x45: Hanne Ennstaler; 1457 Hanns Pötsch; 1458 Hans Weezl der sniczer; r46r Wolf- 
gang Freymut von Seekirchen; 1474 Linhan Werder; r47g Hans Valkenauer van Regensburg; r5ur Maxheua 
Ludwig min Stainmecz von Geraw in Slesingen und Hanns Rucklinger Schnitzer; x5o8 Lienhart Marl. Stein- 
rnecz; r 517 ]acob Putschl. stainmetz; Wolfgang Kaltenperger, Suinmetz (der die Arbeit am Speyerer Kaiser- 
grab fortführen sollte); jorg Weber. Sninmetz; Mathes Oeder, Staiurnetz; 1518 Joerg Loferrer, Steinmetz; r5r9 
Virgili Stainbeuter, Steinmetz; x52: Andre Königsperger, Stainmetz; 15:4 Lorenz Stöckl, Stainnretz; 1527 
Georg Glener, Stainmerz, Hans Cvassteiger, Stainrnetz und Hanne Ketzler, sniczer; r53o Hans Wisinger, Stein- 
mecz und so weiter.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.