MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 4)

23a 
Präsidenten, Thomas jefferson, war Architekt und hat in seinem Landhaus 
Monticello einen höchst reizvollen klassizistischen Bau aufgeführt. Noch 
stärker wurde von ihm und anderen das stilistische Moment in den Universi- 
tätsbauten (Charlottesville, Cambridge und anderwärts) betont. 
Die ersten Rathäuser und Staatsgebäude (Newyork, Boston), die vielen 
Independence-Halls, die Denkmäler der politischen Freiheit atmen dieselbe 
antikisierende Architekturfreudigkeit. Als das Kapitol in Washington, das 
großartige Nationaldenkmal, geplant und errichtet wurde, war der Kuppelbau 
Altes Speisezimmer in Printetan (N. J.) 
in den größten Dimensionen, aber auch die Anwendung einer strengen Säulen- 
architektur selbstverständlich. 
So ist die Entwicklung des öffentlichen Lebens in Amerika streng mit 
dem Klassizismus verknüpft und es wirkt noch heute eine Vorliebe für diese 
Periode in den meisten öffentlichen Bauten nach. 
Selbst die Wolkenkratzer (sky scraper) haben eine Zeitlang ihre Ab- 
hängigkeit von den Stilfesseln nicht verleugnen können, bis ihre wachsende 
Bedeutung sie endlich doch zur vollen Selbständigkeit führte. 
Während nun in den offiziellen Gebäuden der Stilismus ein stark aus- 
geprägter war und die Abhängigkeit von europäischen Vorbildern sehr deut-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.