MAK

Full text: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 4)

Vierteldrachmen der kleinasiatischen 
Stadt Knidos, anscheinend Unika. Außer 
dieser Schenkung wären noch die des 
Oberlehrers Kurajica in Gravosa, des 
Oberstleutnants des Ruhestandes Otto 
Voetter und des Statthaltereirates Conte 
Viskovichgn Zara zu erwähnen. 
Die ABTEILUNG FÜR MITTEL- 
ALTERLICl-IE UND NEUZEITLICHE 
MÜNZEN UND MEDAILLEN erfuhr 
einen Zuwachs von 202 Stücken, darunter 
65 im Wege der Schenkung. Als vor- 
züglichste Erwerbungen sind zu nennen: 
 
Medaille auf Cierici de Lornatio (Hofmuseum in Wien) 
Ein Doppeldukat Kaiser Ferdinands III. für Schlesien, I644, ein Sechsdukatenstück des 
Erzbischofs Sigismund von Salzburg, 1764, eine Medaille von F. Deschler auf Erzherzog 
 
Medaille auf die Zemenarfeier von Argentinien (Hofmuseum in Wien) 
Maximilian von 1549, ein kleeblattförmiges Denkzeichen auf die Erfolge Kaiser Leopolds I., 
x687, eine Medaille auf Cierici de Lomatio und seine Frau von 1599, zwei Plaketten von 
Lange in Leipzig (Widmung), eine 
Reihe von hervorragenden Medaillen 
und Plaketten der modernen Wiener 
Medailleure, eine Goldrnedaille auf das 
zoojährige Jubiläum des russischen 
Kexholmischen Garderegiments sowie 
drei Medaillen auf die Zentenarfeiern 
in Argentinien (Lalique), Chile (H. 
Lefebvre) und Mexiko; diese Stücke 
nebst zwölf andern als Geschenke 
Seiner Majestät des Kaisers. Von 
sonstigen Geschenkgebern sind anzu- 
führen Seine Durchlaucht der regie- 
rende Fürst von und zu Liechtenstein, 
das Hauptmünzamt in Wien, das 
gräflich Harrachsche Archiv, Baron 
 
Plakette auf die Zentenarfeier von Chile (Hofmuseum in Wien) 
34
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.