MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 6 und 7)

DER RATSBECHER. 
Der Pokal, der in der einschlägigen Katalogliteratur der letzten Jahre 
als „Ratsbecher von Schwäbisch-Hall" figuriert, ist ein Stück von hohem 
kulturgeschichtlichen Interesse. Er ist " 
am Schlusse des XVI. Jahrhunderts 
von Grafen, Herren von Adel und 
„anderen von Ehren" auf ein Rathaus 
gestiftet worden, und zwar, wie die 
Inschrift sagt, um eine beabsichtigte 
Fensterschenkung abzulösen. Da sol- 
che Fensterschenkungen im Prinzip als 
Bauunterstützung gedacht waren und 
auch wirklich später durch einen 
Geldbeitrag abgelöst zu werden pfleg- 
ten, so steht die Stiftung des Bechers 
zweifellos in Beziehung zu einem Neu- 
bau oder wenigstens zu einem tief ein- 
greifenden Umbau eines Rathauses. In 
Schwäbisch-Hall ist aber das Rathaus 
zur Verfertigungszeit des Bechers we- 
der errichtet noch renoviert worden 
und außerdem ist es, wie mir Herr Dr. 
Ade schreibt, nicht erFindlich, welche 
Beziehungen die auf dem Becher ge- 
nannten Personen zu Schwäbisch-Hall 
gehabt haben sollten. Man muß eher 
annehmen, daß dieser in Hall gefertigte 
Pokal für das Rathaus in Oehingen 
bestimmt gewesen ist, wohin die Namen 
der Stifter zu weisen scheinen. 
Der Pokal aus Silber, Fig. 122, teil- 
vergoldet, ist zylindrisch. Auf dem 
Deckel ein Krieger in römischer Tracht, 
einen Schild mit der gravierten Inschrift 
„VIVAT CA" aus dem XVIII. jahrh. 
haltend. Innen am Boden ein Wappen 
mit der Umschrift: ALBRECHT - 
GRAF - ZV - LEWENSTEIN - VND . 
I-IER - ZV - SCI-IARPFENNECK ab 
Auf der Unterseite des Stehrandes: 
ErnestIna - GeorgIo -PrInCIpI -MarI- 
to - Per - DILeCto. 23. AprILIs -Fest0- _ , _ , _ , 
S. GEOTgII.  (X818). Figur 1:2. i]! nax. Gr. (Sammlung Figdor)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.