MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 6 und 7)

uen einen nammer, den scnweren mit zwei 
glattenBahnen, führtderGoldschmied auf unserer 
Figur 12g, einem Porträt von Jacob Adriaenz 
Backer imBesitz des Herrn deRidder in Cronberg. 
Die dargestelltePersönlichkeit istder Goldschmied 
Johannes Lutma. Hofstede de Groot hat es an der 
Ähnlichkeit mit der Radierung Rembrandts er- 
kannt, nur stellt Rembrandt den Greis dar, Backer aber 
den blühenden Mann mit demselben liebenswürdigen Zug 
um den Mund, mit denselben klugen Augen wie Rembrandt. 
Den Punktierhammer, in einem dem Figdorschen un- 
gemein ähnlichen Exemplar, finden wir auf dem Porträt 
eines Goldschmiedes, dessen Namen wir nicht kennen, 
von dem wir aber, nach diesem Werkzeug zu urteilen, 
 
Figur x28. 
Nal. Gr. 
Goldschmie- 
dehammer 
mit zwei 
glatten 
Bahnen 
(Sammlung 
Figdor) 
Figur 12g. Goldschmied 
Joh. Lutma. Gemälde 
von jacob Adriaenz 
Backer (Eigentümer de 
Ridder, Cronberg)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.