MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 8 und 9)

1a- 
Betrieb zur Salzgewinnung, wann weiter in Verbindung damit eine kleine 
städtische Niederlassung entstand, für welche der ehedem stark befestigte 
Fels ein natürliches Bollwerk bildete, ist durch keinerlei Nachricht festgelegt. 
Sicher aber steht die Salzgewinnung mit der Erbauung einer Burg auf dem 
Kalkberge im 
engsten Zu- 
sammenhang. 
Als wichtiger 
Faktor 
sprachenVer- 
kehrswege 
mit, welche 
die im Osten 
der Stadt Hie- 
ßende schiff- 
bare Ilmenau, 
einen linkssei- 
tigen Neben- 
fluß der Elbe, 
überbrückten. 
Dort lag am 
Flusse Mode- 
storp, das im 
Verlaufe der 
Zeit mit der 
weiter west- 
lich erbauten 
Altstadt, dem 
in einer Ur- 
kunde vom 
I3.August956 
zum ersten- 
mal genann- 
ten „Lhuini- 
burg", sich 
verschmolz. 
Daherwerden 
mons, fons, pons als die Entstehungsursachen der alten Heidestadt genannt. 
Die eben genannte Urkunde" betrifft die Schenkung des Salzzolles, „wie er 
" Siehe: „Die Kunstdenkmale der Provinz Hannover, Heft 5 und 6, Regierungsbezirk Lüneburg, be- 
arbeitet von Fr. Krüger, Architekt und Dr. W. Reinecke, Stadtarcbivar. Dem Quellenwerke sind verschiedene 
der nachfolgenden Daten entnommen. Speziellen Dank möchte der Verfasser an dieser Stelle Herrn Dr. Reinecke 
aussprechen, der hei wiederholten Besuchen in der prächtigen alten, viel zu wenig bekannten Stadt Aufschlüsse 
in reichlicher Menge gab. Herr Architekt Krüger hat außer dem genannten, dem reichlichen Stoffe gegenüber 
in beinahe allzuknappem Umfange publizierten Werke eine Reihe von wertvollen Spezialstudien verötientlicht, 
die ihr Entstehen leider zumeist der Vernichtung der Originale verdanken. Publiziert sind dieselben in der 
Abb. g. Lüneburg, Partie an der Ilmenau
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.