MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 12)

setzen, sollte 
dem Manu- 
skriptediezur 
Drucklegung 
nötige Feile 
gegebenwer- 
den, ohne 
die reizvolle 
Eigenart der 
Schreibweise 
I-Ievesi's zu 
verwischen. 
Diese Kraft 
fand sich in 
dem Kunst- 
Schriftsteller 
Karl M. Kuz- 
Ausstellung österreichischer Kunsxgewerbe. Kakesdose, Silber, getrieben, mit Malachiten, 
many' Unse" entworfen vom Professor der Kunstgewerbeschule KoloMoser, ausgeführt von der Wiener 
1-5 Leser ken- Werkstätte 
nen diesen feinsinnigen, immer objektiven und wohlwollenden Kunstkritiker aus 
seinen Referaten über Wiener Kunstangelegenheiten, welche er seitjahresfrist 
für unsere Monatsschrift an Stelle I-Ievesi's schrieb. Er hat durch die sorgfältige 
Schlußredaktion, welche er dem 
Manuskripte I-Ievesi's angedeihen 
ließ, Anspruch auf das dankbare 
Erinnern aller Freunde dieses un- 
ersetzten Schriftstellers und wohl 
auch aller Kunstfreunde gewon- 
nen. Denn auch Kuzmany, dessen 
Name neben dem I-Ievesi's auf 
dem Titel der Alt-Monographie 
erscheint, weilt nicht mehr unter 
den Lebenden. Ein hartes Ge- 
schick hat ihn - vieljähriges kör- 
perliches Siechtum endigend - 
am 25. vorigen Monats hinweg- 
genommen in dem Augenblicke, 
als die ersten Exemplare des Alt- 
Werkes fertiggestellt waren. 
Dieses Buch aber, das er so 
_ A , pietätvoll vollenden half, wird allen 
Ausstellung österreichischer Kunslgewerbe. Bonbondose, BEWUDdCTBTD der Kunst RUdOlf 
Silber. getrieben und vergoldet, entworfen vom Architekten Aus __ und wer zählte heute nicht 
Ed d sefWimmer ausgeführt von der Wiener Werk- _ 
u" In ' man, zu diesen? - hohen Genuß 
 
 
87'
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.