MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 1)

 
Abb. 46. Einschlagmesser, primitiv, Griffschalen aus Horn, beginnendes XVI. Jahrhundert, Sreyr- 
Trattenbach. Länge 19-5 Zentimeter 
im Jahre 1585 als Meister copersnyder in die Antwerpener Gilde aufgenom- 
men, um I6_I3 in Utrecht tätig und 1637 gestorben. Es werden ihm gesto- 
chene Entwürfe für Messerhefte zugeschrieben, deren Hauben oder Bekrö- 
nungen noch reicher durchbrochen erscheinen als jene auf den signierten 
Blättern des de Bry (Abb. 86). Daß letzterem der Vorrang gegenüber Crispin 
de Passe gebührt, ist schon durch dessen umfangreiches Werk, die große 
Anzahl der Entwürfe beglaubigt. Im übrigen war ihm de Bry um vier Jahre 
voraus. Aber noch ein drittes Moment spricht für die Entstehung der Form 
im Kreise der Familie de Bry. Ein Messer mit derartigem SilbergriH trägt die 
Abb. 47. Lavierte Federzeichnung aus der Nähe des Hans Baldung Gnen, um 1520
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.