MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 1)

27 
Arbeiterkolonien - beigetragen. Im XIX. Jahrhundert hat das Kunstgewerbe 
seine Beteiligung an der weiteren Ausbildung der Bestecke im großen und 
ganzen aufgegeben und dem deutschen und englischen Stahl die Sorge für 
die Qualität der Klingen überlassen. 
III I0: 
III 
Wenn wir nun von den großen Städten der Messerschmiedekunst nur 
eine mit Rücksicht auf den hier zulässigen Raum für eine historische Bespre- 
chung herausgreifen können und uns hierbei für die Stadt Steyr entscheiden, 
erfüllen wir nicht nur eine Pflicht gegenüber dem Entstehungsort der Lam- 
bergschen Sammlung, sondern werden damit auch der bedeutendsten Pflege- 
stätte deutscher Klingenschrniedekunst gerecht. Aus Deutschland (Solingen 
und Schmalkalden) und aus 
Siebenbürgen kamen gute 
Klingen, aber kein Land hat 
1 
Abb. 59. Gotischer Holzlößel mit Abb. 60. Gotischer Silberlöffel, Mei- Abb. 5x. Gotischer Holzlößel, Silber- 
Silberstiel, sllddeutscb, um 1500. sterzeichen I. E., süddeutsch, erstes hiilse mit wappenhallendem Löwen, 
Länge 15 Zentimeter Drittel desXVLjahrbundertsLän- süddeutsch, erste Hälfte des XVl. 
ge 13 Zentimeter Jahrhunderts. Länge 15 Zentimeter 
4x 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.