MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 2)

97 
koloristische und atmosphärische Effekte meisterhaft zu gestalten. Andere 
Gemälde, für die er seine Motive in Rothenburg und in sonstigen deutschen 
Städten fand, sind in Galerien gezeigt und viel bewundert worden. 
Vom Water Color Club sind auch flott gemalte Pastelle von Marion H. 
Beckett ausgestellt worden. Besonders interessant waren „Die Parzen". 
Trotz des alten Themas wirkte das Gemälde nicht im geringsten konven- 
tionell. Die moderne Behandlung und die seelische Tiefe des Ausdrucks 
gaben dem Bilde neues Leben. Den Frieden der Natur in einfachen schönen 
 
George Bellow, Am Hudson 
Stimmungsbildern wiederzugeben, ist vor allem Adelaide Denning gelungen. 
Ihre Bilder „Abend auf der Farm", „I-Iafen" und „Sommernacht" sind von 
bleibendem Wert. 
Edward Dufners „Septemberstürme", Henry R. Snells „Sommernach- 
mittag an der holländischen Küste", Harold Camps „Meeresstimmungen" 
und manches andere Bild haben wieder die koloristischen Vorzüge amerika- 
nischer Landschaftsmalerei bewiesen. 
Einen besonders schönen Charakterkopf hatte Francesco j. Spicuzza 
gesandt. Es war das Bildnis seiner Mutter. Der tiefe Schatten, der über das 
Antlitz gebreitet ist, verdeckt es nicht, sondern harmoniert mit dem Ernst 
und der stillen Trauer des Gesichtes.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.